Tipps zum Sparen von Energie

Kostenloser Stromvergleich und bis zu 500,-Euro sparen!
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Energiespartipps im Gesamtwert von 350,- € jährlich im 2 Personen Haushalt

    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
    • Tipp
    • Ersparnis Euro/Jahr
    • Rechnet sich
    • Kosten in Euro
    • Aufwand in h
    • Bewertung
Energiesparen
Energieklassen
Energiespartipp melden

Energieverbrauch veringern mit Energieeffizienzklassen

Die Energieeffizienzklassen wurden bereits im Jahr 1994 eingeführt. Ursprünglich waren die Klassen A bis G vorgesehen. Wurden Haushaltsgeräte mit einem A ausgezeichnet, galten diese als besonders energiesparend. Wurde hingegen das G vergeben, hatte man es mit einem Energiefresser zu tun.

Die Einteilung der Energieeffizienzklassen ist bis heute geblieben. Die Einführung von Zusatzklassen, wie beispielsweise A+, A++ und A+++ sollen jedoch eine Anpassung an die aktuellen Energiesparanforderungen ermöglichen. A+++ entspricht der höchsten Energieklasse und verweist auf einen besonders niedrigen Energieverbrauch.

Energiesparen - Diese Gründe sprechen dafür

Je weniger Energie Sie tagtäglich verbrauchen, desto niedriger sind die Kosten, die auf Sie zukommen. Zwar sind hohe Energiekosten für die meisten Verbraucher der Grund Nummer eins, Energie zu sparen, dennoch sprechen weitere gute Gründe dafür, dass eigene Verbrauchsverhalten zu überdenken. Beispielsweise sind die Instandhaltungskosten zu nennen. Werden elektrische Geräte dauerhaft im Standby-Modus gelassen, nutzen Sie schneller ab. Sie verbrauchen durchgehend Energie und müssen schneller gewartet werden. Des Weiteren ist die Belastung durch die Energieerzeugung sehr hoch. Je weniger Energie verbraucht wird, desto weniger muss hergestellt werden. Dies führt wiederum zu einer spürbaren Entlastung der Umwelt.

0800 955 955 0
Kostenlose Stromwechselhotline
Mobil: 0351 8888 043
hilfe@stromvergleich.de
Garantiert - Unabhängig - Neutral !
Werbung auf www.stromvergleich.de | Presse / Impressum | AGB / Datenschutz  Stromvergleich.de auf Google+   
LiveZilla Live Chat Software