TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Herd vor Ende der Kochzeit abschalten

Ihre Kochplatte steht beim Kochen immer so lang auf voller Leistung, bis das Gericht fertig ist. Da sich die Kochplatten eines Elektroherdes nur sehr langsam abkühlen, wird auch nach dem eigentlichen Kochvorgang noch Wärme an die Umwelt abgegeben. Bei einem durchschnittlichen Kochvorgang macht diese Nachwärme etwa 2 Cent der investierten Energie aus. Damit diese investierte Energie nicht ungenutzt verloren geht, sollten Sie die Heizplatten schon vor Beendigung des Kochvorganges abschalten. Die Nachwärme sorgt in den restlichen 5 bis 10 Minuten dafür, dass das Gericht fertiggart. Auf diese Weise können Sie bis zu 8 Euro im Jahr sparen.

Der Energiespartipp unserer Redaktion: Schalten sie den Elektroherd vor Ende der Garzeit aus!

Vorteile:

Energieersparnis
Speise kann während des Tischdeckens auf der warmen Kochplatte verweilen
Speisen werden schonender gar

Nachtteile:

Längere Garzeit
Vorzeitiges Achten auf die Garzeit
Bei zu langer Kochzeit können die Speisen leicht zerkochen

Kostenersparnis: 8,- Euro / Jahr
Rechnet sich ab: sofort
Zeitaufwand: keiner
Kosten: keine

Kommentare:

"Auch wenn es einige Zeit dauert, die Familienmitglieder an den Tisch zu holen, bleibt das Gericht auf der Platte warm."

"Die Speise muss trotzdem beaufsichtigt werden."