Kostenloser Stromvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Energiespartipp: Auf zusätzliches Abspülen verzichten

Sie spülen Ihr Geschirr ab, bevor Sie es in den Geschirrspüler räumen.

Stark verkrustete Speisereste stellen für viele Geschirrspüler ein Problem dar. Denn da das Geschirr im Spüler nicht mit einer Bürste oder einem Schwamm gereinigt wird, können die besonders hartnäckigen Verschmutzungen oft nicht komplett entfernt werden. Aus diesem Grund spülen viele das verkrustete Geschirr vor, bevor sie es in den Geschirrspüler stellen. Dies kann für ein effektiveres Säubern des Geschirrs im Spüler sorgen. Allerdings spülen viele Menschen vorbeugend auch das Geschirr ab, welches der Geschirrspüler problemlos reinigen könnte. Dafür wird eine bestimmte Menge Wasser benötigt, die Sie einsparen können. Wenn Sie den größten Teil der Arbeit dem Geschirrspüler überlassen und nur stark verkrustetes Geschirr abspülen, können Sie bis zu 15 Euro jährlich sparen.

Der Energiespartipp unserer Redaktion: Spülen Sie nur stark verkrustetes Geschirr ab!

Vorteile:

kein unnötiger Wasserverbrauch
Geschirrspüler kann seinen Nutzen erfüllen
Sie sparen Zeit und Aufwand

Nachtteile:

Geschirrspüler hat mehr Arbeit
Eventuelle Umstellung
Eventuell unzureichende Säuberung trotz vorherigem Abspülen

Kostenersparnis: 15,- Euro / Jahr
Rechnet sich ab: sofort
Zeitaufwand: keiner
Kosten: keine

Kommentare:

"Da Sie weniger Geschirr abspülen, sparen Sie Zeit, Mühe und Wasser. Außerdem leisten Sie Ihren Beitrag zum Umweltschutz und schonen die Umwelt."

"Bei sehr starken Verkrustungen reicht das Abspülen nicht aus. Dann muss das Geschirr eingeweicht werden."