TÜV geprüfter Stromvergleich

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Energiespartipp: Bei Neukauf nicht schnellsten Prozessor wählen

Je höher die Leistung des Prozessors ist, desto höher ist auch der Stromverbrauch. Sie möchten einen neuen Prozessor kaufen? Dabei sollten Sie darauf achten, dass die Leistungsfähigkeit nicht zu hoch ist. Nicht jeder benötigt den schnellsten Prozessor, der zusätzlich zu den höheren Anschaffungskosten einen höheren Stromverbrauch aufweist. Oft ist ein nicht ganz so schneller Prozessor ausreichend für Aufgaben im Büro. Besonders schnelle Prozessoren verbrauchen bis zu 140 Watt, so lässt sich mit einem langsameren Modell über die Hälfte des Stromverbrauchs sparen.

Der Energiespartipp unserer Redaktion: Nicht zwangsläufig für schnellsten Prozessor entscheiden!

Vorteile:

Niedrigere Stromkosten
Niedrigere Anschaffungskosten
Lange Lebensdauer des Gerätes

Nachtteile:

Geringere Leistung
Längere Rechenzeit
Längere Wartezeiten

Kostenersparnis: 40,- Euro / Jahr

Rechnet sich ab: sofort
Zeitaufwand: ca. 1 Stunde
Kosten: keine

Kommentare:

"Zusätzlich zum Stromsparen entstehen geringere Anschaffungskosten. Bei Standard-Anwendungen ist ein nicht ganz so schneller Prozessor ausreichend."

"Bei anspruchsvollen Anwendungen können längere Wartezeiten entstehen, die sinnvoll genutzt werden sollten."

stromvergleich