Kostenloser Stromvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Energiespartipp: Keine Töpfe mit Sandwichboden für den Gasherd

Sie suchen nach geeigneten Töpfen für den Gasherd.

Beim Gasherd erwärmt die Flamme den Topf, der wiederum sein Innerstes erwärmt. Damit die Wärme möglichst schnell bis dahin dringen kann, sollte der Topf möglichst dünnwandig sein. Der Boden eines Sandwichtopfes ist allerdings stärker. Die Wärme kann so nicht so schnell durchdringen und das Aufheizen dauert länger. Somit wird unnötig viel Energie investiert. Darum sollten Sie beim Gasherd auf Töpfe mit Sandwichboden verzichten.

Der Energiespartipp unserer Redaktion: Verzichten Sie beim Gasherd auf Sandwichtöpfe!

Vorteile:

Effiziente Energienutzung Kostenersparnis bis zu 30 Euro im Jahr Da die Wärme schnell durchdringen kann, haben Sie keinen zusätzlichen Zeitaufwand

Nachtteile:

Ungleichmäßige Erwärmung
Kaum Wärmespeicherung
Temperaturunterschiede werden nicht ausgeglichen

Kostenersparnis: 30,- Euro / Jahr
Rechnet sich ab: sofort
Zeitaufwand: keiner
Kosten: keine

Kommentare:

"Durch die effiziente Nutzung kann auch das Gewissen der Umwelt gegenüber befriedigt sein"

"Manchmal ist gleichmäßige Erwärmung wichtig."