kostenloser Stromvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Bad direkt nach dem Duschen lüften

Sie möchten die Kosten für das Beheizen Ihres Bades senken. Beim Duschen entstehen bis zu 200 Gramm Wasserdampf – bei einem Vollbad sind es sogar bis zu 700 Gramm. Die Luftfeuchtigkeit ist nach der Körperpflege im Bad also sehr hoch. Diese Feuchtigkeit begünstigt nicht nur Schimmelbildung, sondern verringert auch das Wohlbefinden im Badezimmer. Zudem lässt sich das Bad schlechter beheizen, wenn eine hohe Luftfeuchtigkeit in ihm vorherrscht. Wenn Sie hohe Heizkosten vermeiden wollen, sollten Sie Ihr Badezimmer direkt nach dem Duschen oder Baden mindestens fünf Minuten lang lüften. So können Sie bis zu 10 Euro im Jahr einsparen.

Der Energiespartipp unserer Redaktion: Lüften Sie direkt nach dem Duschen!

Vorteile:

Raumluft lässt sich effizient beheizen
Sie können sich wieder im Spiegel betrachten
Genügend Sauerstoff beim Betreten des Badezimmers

Nachtteile:

Achtsamkeit nach der Körperpflege
Einströmende Luft fühlt sich kalt an
Baldiges Schließen des Fensters im Winter

Kostenersparnis: 10,- Euro / Jahr
Rechnet sich ab: sofort
Zeitaufwand: keiner
Kosten: keine

Kommentare:

"Dass der Luftaustausch ausreicht, lässt sich daran erkennen, dass die Spiegel nicht mehr beschlagen sind."

"Bei geringer Außentemperatur ist die einströmende Luft unangenehm."