Stromrechner 2017 - kostenfrei und unverbindlich vom Testsieger!

Stromrechner 2017 - kostenfrei und unverbindlich vom Testsieger!

oder
KWh
Prüfzeichen Verivox Service tested 2016 Prüfzeichen Verivox Vergleichsportal Strom Gas 2016
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Wie funktioniert der Stromrechner?

Stromrechner nutzen Ihre Angaben, um aus einer Datenbank die besten Stromangebote für Sie zu ermitteln. Dafür braucht der Stromrechner kWh -Verbrauch pro Jahr und die Postleitzahl. Haben Sie keine Daten über Ihren Stromverbrauch zur Hand, dann klicken Sie auf die Anzahl der im Haushalt lebenden Personen. Der Stromrechner arbeitet in dem Fall mit dem angezeigten Richtwert.

Wozu braucht der Stromrechner diese beiden Daten? Die PLZ gibt Aufschluss darüber, welche Tarife für den Nutzer überhaupt zur Verfügung stehen. Von den über tausend Stromanbietern in Deutschland kann jeweils nur gut ein Zehntel einen deutschen Kunden beliefern. Mit der Angabe des Stromverbrauchs vergleicht der Stromrechner kWh –Preis, Grundtarif und sonstige Gebühren, die im einzelnen Tarif berechnet werden. Daraus entsteht der Endpreis. Die niedrigsten finden den Weg in die Liste, die der Stromrechner Ihnen anzeigt.

Möchten Sie mit dem Stromrechner Gewerbestromtarife vergleichen, dann klicken Sie über der Eingabemaske auf „Gewerbekunde“. Das Arbeitsprinzip des Stromrechners bleibt gleich. Unter die Lupe kommen dabei aber Gewerbetarife für Strom.

Haben Sie die Daten eingegeben, klicken Sie auf den Button „vergleichen“. In wenigen Augenblicken erstellt der Stromrechner Vergleich und Listung.

Was zeigt mir der Stromrechner an?

Online Stromrechner erstellen ein Ranking der besten Tarife für Ihren Bedarf. Dieser Bedarf setzt sich zusammen aus dem Wohnort, in welchen der Strom geliefert werden soll, und Ihrem Verbrauch.

Stromrechner

Damit nur faire Tarife in die Auswahl kommen, hat der Stromvergleich.de Stromrechner vorab kundenfreundliche Kriterien eingestellt. So entfallen zum Beispiel Angebote mit Vorkasse oder einer langen Laufzeit, die den Kunden auf Jahre an einen Energieversorger binden.

Anhand Ihrer Angaben und der eingestellten Filteroptionen erstellt der Stromrechner eine Listung der Stromtarife. Die Platzierung einzelner Tarife hängt von deren Endpreis ab. Günstigste erscheinen zuoberst. In der Kopfzeile der Liste können Sie auch vom Endpreis als Kriterium der Sortierung auf den Preis der Kilowattstunde wechseln. Wirklich sinnvoll ist das aber nicht, weil so die Grundgebühr als wichtiger Bestandteil des Endpreises unbeachtet bleibt.

Die preiswertesten Angebote erscheinen zuerst. Viele Anbieter von Stromrechnern schalten aber vor das wirklich günstigste Angebot Werbung. Oft lässt sich die nur schwer als Werbeanzeige erkennen. Der Stromrechner von Stromvergleich läuft dagegen werbefrei.

Auch das macht der Stromrechner: Vergleich vom bestehenden Tarif zu den neuen Angeboten. Die Ersparnis, die ein Wechsel Ihnen bescheren würde, steht auf den Cent genau berechnet mit dabei. Achten Sie darauf, dass Ihr aktueller Stromtarif als Vergleichsgröße eingestellt ist! Den können Sie wie alle anderen Filteroptionen anpassen. Klicken Sie dafür am unteren Seitenrand auf „Filter“. In der untersten Zeile der Eingabemaske können Sie nun den Vergleichstarif auswählen. Anhand der errechneten Ersparnis sehen Sie genau, wie sehr sich ein Wechsel des Stromtarifs aktuell für Sie lohnt.

Wie hilft mir der Stromrechner?

Es gibt unzählige Stromanbieter mit jeder Menge Tarifen im Programm. Schon da wäre für einen Menschen der Überblick kaum möglich. Dazu kommen die Tarifdetails, die sich im Kleingedruckten verbergen. Und die Tatsache, dass es von Wohnort und Verbrauch abhängt, mit welchem Tarif Sie am besten fahren. Geben Sie dem Stromrechner Verbrauch und PLZ, und er gibt Ihnen eine transparente und übersichtliche Aufstellung aller fairen Angebote. Schnell, einfach und extrem bequem behält er den Überblick für Sie.

Mit dem Stromrechner bekommen Sie die günstigsten Tarife in einer schematischen, leicht lesbaren Liste. Alle wichtigen Tarifdetails sind als Stichpunkte aufgeführt. Fahren Sie mit dem Mauszeiger darüber, erscheint ein Fenster, in dem Unverständliches in wenigen Sätzen erklärt wird.

So hat der Kunde nicht nur die Preise im Blick. Sondern auch Punkte wie Service und Vertragsbedingungen, die für die Wahl des Tarifs wichtig sind. So entscheidet sich ein Kunde mit wenig Interneterfahrung zum Beispiel nicht für den günstigeren Onlinetarif. Sondern für den Tarif, bei der etwa fünf Euro im Jahr mehr bezahlt, aber rund um die Uhr einen telefonischen Ansprechpartner hat.

Der Stromrechner spart Ihnen Geld, aber auch Zeit. So dauern dank Stromrechner Vergleich und Wechsel nur wenige Minuten. Haben Sie sich für einen Tarif entschieden, klicken Sie auf „weiter“. Nun bloß noch einige Daten eingeben (bitte Zählernummer bereithalten!), dann ist der Wechsel mit wenigen Klicks perfekt. Selbst die Kündigung des alten Tarifs übernimmt der online Stromrechner.

Neu im Stromrechner Gewerbe ist der Tarifwecker von Stromvergleich. Beim Wechsel aktivieren Sie den Tarifwecker. Dieser sendet zum gleichen Zeitpunkt im nächsten Jahr eine Erinnerung per E-Mail. So versäumen Sie nicht mehr den richtigen Zeitpunkt, um den alten Tarif gegen einen neuen zu tauschen. Ganz nach Wunsch können Sie auch den Tarif automatisch vom Tarifwecker wechseln lassen. Nach einem Jahr und nach Ihren Vorgaben. Auf diese Weise bekommen Sie Ihren Strom immer zum niedrigsten Preis.

Wie kann ich individuell im Stromrechner nach Tarifen suchen?

Sie haben bereits in den Stromrechner kWh und Postleitzahl eingegeben und die Tarifliste auf dem Bildschirm. Klicken Sie jetzt auf „Filter“, zu finden in der unteren Leiste der Ergebnisseite. Hier können Sie Angaben noch einmal ändern für den Stromrechner. Verbrauch oder den zu vergleichenden Tarif passen Sie hier mit wenigen Klicks an. Darüber hinaus können Sie wählen, ob für Sie zum Beispiel nur Ökostrom in Frage kommt oder Sie mit einem Klick den Vorgaben von Stiftung Warentest folgen.

Stromrechner Filter

Neben diesen Optionen zur Auswahl oder Abwahl kann der Stromrechner weitere Filteroptionen einblenden. Diese bestehen aus der Länge von Preisgarantie, Laufzeit, Kündigungsfrist und Vertragsverlängerung. Haben Sie zum Beispiel schon mehrmals verpasst, den alten Tarif rechtzeitig zu kündigen, empfiehlt sich eine kurze Vertragsverlängerung. Klicken Sie vom eingestellten „egal“ auf „3 Monate“. So können Sie den Tarif schon kurze Zeit nach der Verlängerung wechseln.

Die Stromvergleich.de Empfehlung: Verfeinern Sie die Filteroptionen, aber nehmen Sie voreingestellte Häkchen nicht heraus. Denn sie dienen dem Verbraucherschutz. Und: Preisgarantie und Laufzeit des Vertrages sollten gleich lang sein.

Muss ich für den Vergleich im Stromrechner bezahlen?

Unser Stromrechner ist kostenlos. Außerdem ist bei jedem seriösen Stromrechner der Vergleich der Tarife unverbindlich. Das heißt, der Wechsel ist nicht zwingend nötig. Aber er bleibt natürlich ratsam.

Was passiert, nachdem ich den Stromrechner genutzt habe?

Mit dem Vergleich haben Sie die Weichen gestellt für einen Wechsel des Stromanbieters. Nun können Sie mit einigen wenigen Klicks zum lukrativsten Angebot wechseln.

Finden Sie mehrere Angebote der Ergebnisliste interessant, können Sie die auf eine Merkliste setzen. Klicken Sie dann auf „Merkliste“ am unteren Rand der Seite oder „Gemerkte Tarife anzeigen“ am oberen Tabellenrand. Dadurch zeigt der Stromrechner nur noch die markierten Tarife an. So vereinfacht der Stromrechner Vergleich und anschließenden Wechsel.

Für den Wechsel klicken Sie auf „weiter“ bei dem Stromangebot, das Sie überzeugt. Als nächstes geben Sie Ihre Daten ein. Dazu zählen Adresse und Mailadresse, Bezahlart und eventuell Bankdaten. Halten Sie bitte auch Ihre Zählernummer bereit. Binnen weniger Minuten ist der Wechsel zum günstigen Strom perfekt.

Wenn Sie den Stromvergleich Stromrechner nutzen, können Sie nach dem Wechsel den Tarifwecker aktivieren. Dieser schickt Ihnen ab diesem Zeitpunkt jedes Jahr eine Erinnerung per E-Mail, dass Ihr Vertrag ausläuft und ein neuer Wechsel jetzt am besten ist.

Für den Tarifwecker gibt es zwei Optionen. Entweder enthält die Erinnerungsmail einen Link zum Stromrechner. Die hinterlegten Daten sind schon eingegeben, und wenn sich an ihnen nichts geändert hat, reicht ein Klick aus, um wieder die besten Tarife zu erhalten. Noch bequemer ist der automatische Wechsel. Zwei Wochen vorher erhalten Sie E-Mail oder Anruf, ob sich an Ihren Angaben etwas geändert hat, Sie etwas ergänzen oder sogar ganz auf den Wechsel verzichten möchten. So haben Sie alles in der Hand, müssen aber fast keinen Finger rühren.

Wie funktioniert der Stromanbieterwechsel mit dem Stromrechner?

Sie haben die Filter genutzt, sich die besten Angebote gemerkt und verglichen und Ihren Favoriten gewählt. Klicken Sie bei Ihrem Wunschtarif auf das gelbe Feld „weiter“.

Jetzt ist Tippen angesagt. Geben Sie Ihre Anschrift samt Mailadresse an, dazu die Bankdaten, falls Ihre gewählte Bezahlart das erfordert. Wichtig ist auch Ihre Zählernummer. Damit der online Stromrechner gleich für Sie den alten Tarif kündigt, braucht er noch Ihre Kunden- und Vertragsnummer und den Namen des alten Stromanbieters. Jetzt noch AGBs akzeptieren und „Kauf abschließen“.

Wenn Sie den Stromrechner nutzen, übernimmt er beim Wechsel auch die Kündigung des alten Stromanbieters für Sie. Falls Sie die Kündigung selbst übernehmen möchten – etwa wegen eines knapp bemessenen Sonderkündigungsrechts oder wenn Sie umziehen – hält der Stromvergleich Strom Tarifrechner auch ein Musterschreiben dafür bereit.

Nach durchschnittlich zwei bis drei Wochen tritt die Kündigung des alten Tarifs in Kraft. Dann bekommen Sie die Kündigung bestätigt und eine Abschlussrechnung dazu.

Beim online Stromrechner von Stromvergleich stellt sich beim Wechsel außerdem der Tarifwecker für Sie. Jedes Jahr benachrichtigt er Sie über die aktuell günstigsten Tarife oder wechselt mit Ihrem Einverständnis ganz automatisch für Sie. Dafür hat der Stromrechner Verbrauch, Postleitzahl und Mailadresse sowie Tarifwünsche von Ihnen gespeichert. Sie entscheiden, ob Sie mit minimalem Aufwand wechseln oder nicht.

Wie funktionieren die Stromrechner der Stromanbieter?

Auch die Stromlieferanten bieten Stromrechner online an. Auch er durchforstet bei einem Stromvergleich die hinterlegten Tarifdaten für passende Angebote und listet sie auf. Ihre Datenbank enthält aber nicht alle für Deutschland gültigen Tarife. Nur innerhalb der eigenen Angebote erstellt der Stromrechner Vergleich und Listung. Tauchen andere Namen als die des Stromanbieters auf, sind es Tochterfirmen. Die echte Konkurrenz fehlt. Kunden, die einen solchen Stromrechner nutzen, sparen nur einen Bruchteil des Möglichen.

Auch deshalb, weil große Stromrechner Kosten für ihre Kunden weiter drücken können. Denn den Stromanbietern ist daran gelegen, bei den beliebten Stromrechnern weit oben in der Liste zu stehen. Die haben schließlich jede Menge Kunden. Dafür drücken die Stromanbieter ihre Preise. Weil mehr Kunden diese Angebote wahrnehmen, rechnet es sich für den Stromanbieter – und der Kunde schlägt ihm ein Schnippchen.

Welcher Stromrechner kommt meinen Bedürfnissen am nächsten?

Ziehen Sie ein unabhängiges Vergleichsportal dem Rechner eines Stromanbieters vor. Denn nur die unabhängigen Portale vergleichen alle verfügbaren Tarife neutral und kundenorientiert. Achten Sie auch auf Qualitätssiegel und gute Bewertungen von Kunden. Wenn Kunden nicht nur den Stromrechner, sondern auch die einzelnen Tarife bewerten können, ist das umso besser. So profitieren Sie von den Erfahrungen der anderen.

Gute Stromportale erkennen Sie daran, dass ihr Stromrechner Kosten vergleicht, aber auch die Vertragsdetails auflistet und verständlich macht. Auch die Voreinstellungen für den Stromrechner Vergleich zeigen, ob es das Stromportal gut mit Ihnen meint. Nur wenn Preisfallen wie Pakettarife oder lange Vertragslaufzeiten dort von Anfang an ausgeklammert sind, haben Sie einen vertrauenswürdigen Stromrechner vor sich. Kann der Kunde schnell die Stiftung Warentest- Empfehlungen umsetzen, zeugt auch das von Qualität.

Dazu sollte es individuell einstellbare Filteroptionen geben. Zum Beispiel, um nur Ökostromtarife angezeigt zu bekommen oder Onlinetarife aussortieren zu können. Mit ihnen können Sie genau den Tarif herausfiltern, den Sie suchen.

Bereits über 1 Mio. Wechsler
über Stromvergleich.de

Stromvergleich mit
Preisgarantie!

Garantierter Bonus auch
beim jährlichen Wechsel!