TÜV geprüfter Stromvergleich

KWh
  • Garantierter Bestpreis!
  • Bonus auch bei jedem Wechsel
  • Service für automatische Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm bei Preiserhöhung

Energiespartipp: Trennen des DSL-Modems vom Stromnetz

Ihr DSL-Modem wird auch während Ihrer Urlaubszeit betrieben. Ein Durchschnittliches DSL-Modem mit WLAN- Router hat einen permanenten Verbrauch von 7 Watt pro Stunde. Wenn es auch während Ihrer Abwesenheit an das Stromnetz angeschlossen ist, verbraucht es die Energie allerdings, ohne dass Sie das Internet nutzen können. In zwei Urlaubswochen entstehen so Stromkosten von bis zu 50 Cent. Sie können diese unnötigen Stromkosten allerdings vermeiden, indem Sie Ihr DSL-Modem während Ihrer Urlaubsreise vom Stromnetz trennen. Wenn Sie sechs Wochen im Jahr Urlaub nehmen, können Sie so bis zu 1,50 Euro im Jahr sparen.

Der Energiespartipp unserer Redaktion: Stecken Sie Ihr DSL-Modem während Ihrer Abwesenheit ab!

Vorteile:

Sie sparen bis zu 1,50 Euro
Sie senken die Gefahr eines Kabelbrandes
Sie können das DSL-Modem schonen, wodurch es eine längere Lebensdauer erhält

Nachtteile:

Suche des richtigen Kabels
Eventuell umständliches Erreichen des Kabels
Wiedereinstecken bei Urlaubsende

Kostenersparnis: 1,50,- Euro / Jahr
Rechnet sich ab: sofort
Zeitaufwand: keiner
Kosten: keine

Kommentare:

✔️ "Da Sie nicht nur Strom sparen, sondern auch weniger CO2 verursachen, können Sie mit einem reinen Umweltgewissen in den Urlaub fahren."

❌ "Ist der Urlaub vorbei, so beginnt der Aufwand der Kabelsuche erneut."