kostenloser Stromvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Für mehrere Mahlzeiten kochen

Sie kochen jede Mahlzeit einzeln. Mit einem Elektroherd investieren Sie ungefähr 6 Cent pro Stunde und Kochplatte in die Zubereitung einer Mahlzeit. Stillt diese aber nur den aktuellen Hunger, muss bald wieder gekocht werden und Sie investieren erneut Energie für einen kompletten Kochvorgang. Der Energiebedarf lässt sich allerdings reduzieren, indem Sie große Mengen kochen und einfrieren, was übrig ist. Für die nächste Beköstigung ist dann nur noch das Aufwärmen bereits gekochter Gerichte nötig. Da hierfür weitaus weniger Energie benötigt wird, können Sie jährlich bis zu 40 Euro sparen.

Der Energiespartipp unserer Redaktion: Kochen Sie große Mengen und frieren Sie die Reste ein!

Vorteile:

Sie müssen seltener kochen
Bis zu 80 Prozent Energieersparnis
Sie sorgen für effizienteres Kühlen im Tiefkühlfach

Nachtteile:

Kochzeit verlängert sich
Gerichte verlieren an Konsistenz
Tiefkühlfach ist schnell überfüllt

Kostenersparnis: 40,- Euro / Jahr
Rechnet sich ab: sofort
Zeitaufwand: keiner
Kosten: keine

Kommentare:

"Sie sparen nicht nur Zeit und Energie, sondern vor allem auch Mühe."

"Das einfrieren kann die Geschmacksintensität vermindern."