Kostenloser Stromvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Energiespartipp: Röhrenmonitor durch TFT ersetzen

Ein alter Röhrenmonitor verbraucht mehr Strom als ein TFT-Monitor

Ein alter Röhrenmonitor verbraucht in etwa doppelt so viel Strom pro Stunde, wie ein neuer TFT-Monitor. Trotz schlechterer Kontraste, Farbqualität und oftmals geringerer Auflösung, verursachen alte Röhrenmonitore im Jahr doppelt so hohe Kosten, wie ein TFT-Monitor bei gleicher Betriebsdauer.

Der Energiespartipp unserer Redaktion: Ersetzen Sie Ihren Röhrenmonitor durch einen TFT-Monitor!

Vorteile:

Der Stromverbrauch sinkt auf die Hälfte
Besserer Kontrast und Farben
Platzsparend

Nachteile:

TFTs Kosten mehr als alte CRTs
Bruchrisiko bei TFTs höher
Kaufentscheidung

 

Kostenersparnis: 20,- Euro / Jahr
Rechnet sich ab: 4 Jahren
Zeitaufwand: ca. 1 Stunde
Kosten: 80 bis 500 Euro (einmalig)


Kommentare:

"TFTs bieten ihren Anwendern ein hervorragendes Bild und sind mittlerweile auch schon für unter 100 Euro erhältlich."

"Bruchsichere Monitore gehen bei häufigem Transport weniger schnell kaputt."