Kostenloser Stromvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Ungenutzten Drucker ausschalten statt Standby

Drucker im Standby-Modus verbraucht weiterhin Strom. Wer kennt das nicht: Der Drucker und andere Hardware-Komponenten befinden sich den ganzen Arbeitstag im Standby-Modus. Wenn Sie nicht ständig drucken müssen, sollte der Drucker zwischenzeitlich ausschalten. Beim Ausdruck von etwa 20 Seiten pro Tag kommen Sie im Jahr auf ca. 1 Euro Stromkosten. Im Vergleich dazu entstehen durch den Leerlauf des Druckers zusätzlich ungefähr 10 Euro Stromkosten im Jahr. Es ist auch möglich, die Druckaufträge über den Tag zu sammeln, wenn diese nicht dringend sind.

Der Energiespartipp unserer Redaktion: Schalten Sie den ungenutzten Drucker aus!

Vorteile:

Geringere Stromkosten
Rechner wird entlastet
Schonung des Druckers

Nachtteile:

Drucker nicht betriebsbereit
Ansammeln von Druckaufträgen
Verzögertes Drucken

Kostenersparnis: 10,- Euro / Jahr
Rechnet sich ab: sofort
Zeitaufwand: keiner
Kosten: keine

Kommentare:

"Schaltet man den Drucker in ungenutzten Stunden aus, wird ebenfalls die Leistungsfähigkeit des Rechners erhöht."

"Das Ausschalten des Druckers sollte nicht vergessen werden, eine Notiz am Drucker hilft als Erinnerung."