kostenloser Stromvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Verkrustetes Geschirr einweichen

Sie müssen mit verkrusteten Nahrungsmitteln verschmutztes Geschirr abwaschen. Wenn Sie Aufläufe zubereiten oder etwas aus Versehen angebrannt ist, finden sich verkrustete Speisereste am Kochgeschirr. Sie lösen sich besonders schlecht, sodass ein sehr hoher Aufwand darin besteht, das betroffene Geschirr zu reinigen. Da sich die Krusten nur stückweise lösen wird das Spülwasser schnell dreckig und muss oft ausgetauscht werden, wodurch die Wasserkosten steigen. Sie können diesem Problem allerdings aus dem Weg gehen, indem Sie das verkrustete Geschirr vor dem Spülgang in Spülwasser einweichen. Das Seifenwasser wird die Speisereste lösen und sie lassen sich dann ohne viel Aufwand abspülen. Auf diese Weise können Sie bis zu 15 Euro im Jahr einsparen.

Der Energiespartipp unserer Redaktion: Weichen Sie verkrustetes Geschirr ein!

Vorteile:

Kein übermäßiger Wasserverbrauch
Speisereste lösen sich gut
Geschirr wird schonend behandelt, so steigt seine Lebensdauer

Nachtteile:

Achtsamkeit
Zusätzlicher Aufwand
Wartezeit

Kostenersparnis: 15,- Euro / Jahr
Rechnet sich ab: sofort
Zeitaufwand: keiner
Kosten: keine

Kommentare:

"Wenn Sie das Geschirr einweichen, sparen Sie sich die Kräfte, die Sie beim Schrubben bräuchten."

"Man sollte das eingeweichte Geschirr nicht versehentlich vergessen."