Kostenloser Stromvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Vorlauftemperatur in der Übergangszeit senken

Sie heizen das ganze Jahr über mit der gleichen Vorlauftemperatur.

Die Vorlauftemperatur einer Heizung bestimmt die Temperatur des Wassers, bevor es durch die Heizrohre in den Heizkörper fließt. In den meisten Haushalten ist sie auf 70°C eingestellt. Diese Temperatur ist allerdings nur bei sehr niedrigen Außentemperaturen notwendig. In der Übergangszeit ist es ausreichend, die Vorlauftemperatur auf ca. 50°C bis 60°C einzustellen. Da das Wasser nicht mehr so stark erhitzt werden muss, lassen sich bis zu 100 Euro im Jahr einsparen.

Der Energiespartipp unserer Redaktion: Senken Sie die Vorlauftemperatur!

Vorteile:

Sie sparen jährlich bis zu 100 Euro
Hohe Energieersparnis
Da das Heizwerk geschont wird, verlängert sich seine Lebensdauer

Nachtteile:

Achtsamkeit auf Außentemperatur
Umstellung je nach Jahreszeit
Erneutes Umstellen bei plötzlicher Kälte
Kostenersparnis: 100,- Euro / Jahr

Rechnet sich ab: sofort
Zeitaufwand: keiner
Kosten: keine

Kommentare:

"Durch den geringeren Energieverbrauch reduzieren Sie Ihren CO2-Ausstoß und helfen so der Umwelt."

"Bei plötzlicher Kälte reicht die Vorlauftemperatur eventuell nicht aus."