TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Kauf eines Wäschetrockners genau kalkulieren

Sie spielen mit dem Gedanken, sich einen Wäschetrockner zu kaufen. Wäschetrockner gehören zu den verbrauchsintensivsten Geräten, die in herkömmlichen Haushalten zu finden sind. Gleichzeitig sind sie oft unnötig. Denn in den meisten Fällen ist es schlichte Bequemlichkeit, die Wäsche im Trockner zu trocknen, anstatt sie auf eine Wäscheleine zu hängen und trocken wieder abzunehmen. Dies kann jedoch hohe Stromkosten verursachen. Sie sollten daher genau abwägen, ob sich der Kauf eines Wäschetrockners für Ihren Haushalt lohnt. Nur wenn die Zeit zum Trocknen der Wäsche tatsächlich nicht ausreicht, sollte die Entscheidung für ein solches Gerät fallen. Haben Sie jedoch die Möglichkeit, die Wäsche an der Luft zu trocknen, können Sie das Geld für die Anschaffung und jährlich bis zu 180 Euro sparen.

Der Energiespartipp unserer Redaktion: Kalkulieren Sie, ob sich der Kauf eines Trockners lohnt!

Vorteile:

Sie sparen jährlich bis zu 180 Euro
Keine Investition nötig
Sie reduzieren Ihren CO2-Ausstoß um 3kg pro eingesparter Trockenladung

Nachtteile:

Zeitaufwand zum Trocknen der Wäsche
Aufhängen der Wäsche
Abnehmen der Wäsche

Kostenersparnis: 180,- Euro / Jahr
Rechnet sich ab: sofort
Zeitaufwand: keiner
Kosten: keine

Kommentare:

"Wenn Sie die Wäsche aufhängen, können Sie übrige Flecken oder gerissenen Stoff schneller entdecken und reagieren."

"Bei großen Wäschemengen ist die Wäscheleine schnell voll besetzt."