kostenloser Heizölvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Schlafzimmer auf 17 Grad heizen

Sie sind sich unsicher, welche Temperatur im Schlafzimmer angemessen ist. Zwar sind im Schlafzimmer hohe Temperaturen zu vermeiden, dennoch muss auch dort in der kalten Jahreszeit geheizt werden. Hohe Heizkosten lassen sich trotzdem vermeiden, indem der Heizvorgang lediglich dazu genutzt wird, das Auskühlen des Schlafzimmers zu verhindern. Im Schlafzimmer reicht eine Temperatur von 16 bis 18 Grad aus. Denn jedes weitere Grad sorgt sowohl für einen unruhigen Schlaf als auch für Zusatzkosten von 10 Euro im Jahr. Stellen Sie die Schlafzimmer auf 17 Grad ein, können Sie gut schlafen und sparen jährlich bis zu 80 Euro.

Der Energiespartipp unserer Redaktion: Heizen Sie Ihr Schlafzimmer auf ca. 17 Grad!

Vorteile:

Kein unnötiger Energieverbrauch und somit geringere Kosten
Angenehme Temperatur beim Schlafen
Sie vermeiden Schimmelbildung

Nachtteile:

Achtsamkeit im wenig genutzten Raum
Eventuell Einstellung beim Thermostat
Temperatur eventuell unangenehm
Kostenersparnis: 80,- Euro / Jahr

Rechnet sich ab: sofort
Zeitaufwand: keiner
Kosten: keine

Kommentare:

"Mit der geringen Temperatur reduzieren Sie die Wahrscheinlichkeit der Schimmelbildung. Diese ist aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer höher als in anderen Räumen."

"Die ideale Schlaftemperatur ist von Mensch zu Mensch verschieden."