TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

In Pausen den Rechner in den Suspend-Modus versetzen

Der ungenutzte Rechner verbraucht weiter Strom. Wer gerade eine kurze Pause machen will oder zwischendurch andere Aufgaben erledigen muss, bei denen der Computer nicht notwendig ist, sollte seinen Rechner in den Suspend-Modus versetzen, um den Stromverbrauch zu senken. Für das Herunterfahren und das erneute Starten des Rechners wird zu viel Strom verbraucht, wenn es sich um eine kurze Arbeitspause handelt. Um den Energieverbrauch trotzdem etwas zu verringern, lohnt sich das Einschalten des Suspend-Modus. Dadurch wird das Betriebssystem heruntergefahren. Dieser Modus kann über Start, Ausschalten und Auswählen des Ruhezustands eingestellt werden und durch das Drücken einer Taste wird der Rechner wieder gestartet.

Der Energiespartipp unserer Redaktion: Versetzen Sie Ihren ungenutzten Rechner in den Suspend-Modus

Vorteile:

Senkung des Stromverbrauchs
Schonen des Rechners
Speicherung der Daten

Nachtteile:

Verzögerung der Betriebsfähigkeit
Manuelles Einstellen
Berührung der Tastatur

Kostenersparnis: 10,- Euro / Jahr
Rechnet sich ab: sofort
Zeitaufwand: keiner
Kosten: keine

Kommentare:

"Im Unterschied zum Standby-Modus werden hier die Daten des Arbeitsspeichers auf die Festplatte übernommen und gespeichert. Dadurch können sie nicht verloren gehen."

"Es dauert einen Moment, bis der Rechner wieder hochgefahren ist, die Arbeit kann aber am gleichen Punkt fortgesetzt werden."