Kostenloser Stromvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Energiespartipp: Freistehende Elektroheizkörper senken die Heizkosten

Sie wollen in Ihrem neuen Eigenheim günstig mit Strom heizen, denken allerdings nicht daran, dass Elektroheizkörper nicht hinter Möbeln und Vorhängen platziert werden sollten.

Wer beim Einrichten seines neuen Eigenheims auf das harmonische Arrangement der Möbel und Einrichtungsgegenstände Wert legt und besondere Blickfänge präsentieren will, neigt dazu, seine Elektroheizung zu „verbergen“. Die Heizgeräte werden dezent hinter Couchteilen, Schreibtischen oder Vorhängen kaschiert. Diese Angewohnheit bringt enorme Nachteile für die Wärmezirkulation und erschwert das Beheizen von Räumen.

Auch beim Hausbau sollte deshalb schon im Vorfeld berücksichtigt werden, dass freistehende Heizkörper viel effizienter und sparsamer arbeiten. Eine optimale Wärmezirkulation senkt die Heizkosten enorm. Voraussetzung ist, dass sich die erwärmte Luft vom Heizkörper aus ungehindert ausbreiten kann: Hinauf zur Decke, dann zur gegenüberliegenden Wand und über den Fußboden zum Heizkörper zurück. Stehen Möbel, Raumteiler oder andere Hindernisse im Weg, wird die Zirkulation behindert und der Stromverbrauch der Elektroheizung steigt. Schon vor dem Einrichten der Räume, am besten noch bei der Planung der Raumaufteilung, sollte darauf geachtet werden, dass Elektroheizkörper ausreichenden Abstand zu Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständen erhalten. Es zahlt sich bei jedem Heizvorgang aus.

Der Energiespartipp unserer Redaktion: Freistehende Elektroheizgeräte verbrauchen weniger Strom!

Vorteile:

Niedrigere Stromkosten
Mit Planung wenig Aufwand
Räume werden schneller ausgeheizt

Nachtteile:

Raumplanung wird schwieriger
Größerer Platzbedarf der Heizgeräte
Heizgeräte als unschöne Blickfänge

 

Kostenersparnis: 100,- Euro / Jahr
Rechnet sich ab: sofort
Zeitaufwand: keiner
Kosten: keine

 

Kommentare:

"Wer den Platzbedarf von Elektroheizgeräten beim Neubau mit einplant, erspart sich das spätere Möbelrücken – ein Aufwand, der sich auf jeden Fall bezahlt macht. Auch im Altbau bringen bereits wenige Zentimeter einen spürbaren Effekt."

"Die optimale Raumplanung ist kompliziert genug. Nun kommt mit dem Platzbedarf der Elektroheizung ein weiterer Aspekt hinzu, der bedacht werden muss. Schön anzusehen sind die Heizgeräte auch nicht immer."