Kostenloser Stromvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Heizungen im Obergeschoss öfter entlüften

Sie wohnen in oberen Stockwerken. In Heizkörpern sorgt erwärmtes Wasser dafür, dass sich die Heizkörper ebenfalls erwärmen. Allerdings gelangt auch immer etwas Luft in die Heizungsrohre, welche die Heizleistung verringert. Denn Luft hat eine geringere Wärmekapazität als Wasser. Wenn sich Luft im Heizkörper sammelt, bilden sich Luftbläschen, die sich im Wasser bewegen und somit die Wärmeleitfähigkeit des Wassers verringert. Zu erkennen ist dies daran, dass die Heizung während der Inbetriebnahme ein gluckerndes Geräusch von sich gibt. Sie müssen dann mehr Energie investieren, um die gewünschte Raumtemperatur zu erreichen. Da Luft zudem leichter ist als Wasser, sammelt sich diese besonders in Heizkörpern oberer Stockwerke. Um unnötig hohe Energiekosten zu vermeiden, sollten Sie Ihre Heizkörper in oberen Stockwerken daher regelmäßig entlüften. Entlüften Sie Ihren Heizkörper immer dann, wenn Sie ein Gluckern im Heizkörper vernehmen, können Sie bis zu 30 Euro im Jahr einsparen.

Der Energiespartipp unserer Redaktion: Entlüften Sie Heizkörper bei jedem Gluckern!

Vorteile:

Keine Geräuschbelästigung durch Gluckern
Hohe Energieersparnis
Sie heizen effektiv

Nachtteile:

Aufwand des Entlüftens
Achtsamkeit
Eventuell spritzendes Wasser
Kostenersparnis: 30,- Euro / Jahr

Rechnet sich ab: sofort
Zeitaufwand: keiner
Kosten: keine

Kommentare:

"Wenn die Heizung ständig gluckert, kann das zusätzlichen Stress auslösen. Diesen vermeiden Sie durch regelmäßige Entlüftung."

"Für das Entlüften benötigen Sie einen Entlüftungsschlüssel."