TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Neukauf eines Wärmepumpentrockners

Sie erwägen den Kauf eines Wäschetrockners. Wäschetrockner sind die verbrauchsintensivsten Geräte, die in Haushalten zu finden sind. Sie sorgen für überdurchschnittlich hohe Stromkosten und verursachen 3 kg Treibhausgase pro Nutzung. Aus diesem Grund sollten Sie auf den Kauf eines Wäschetrockners verzichten. Sind Sie jedoch aufgrund verschiedener Faktoren auf die unterstützende Leistung eines Wäschetrockners angewiesen, gibt es eine Alternative: Den Wärmepumpentrockner. Dieser verbraucht deutlich weniger Strom als herkömmliche Wäschetrockner, da er die Wärme der Abluft zurückleitet. Wenn Sie sich beim Kauf für einen Wärmepumpentrockner anstelle eines herkömmlichen Wäschetrockners entscheiden, können Sie jährlich bis zu 50 Prozent der Energie und damit jährlich bis zu 100 Euro einsparen.

Der Energiespartipp unserer Redaktion: Entscheiden Sie sich für einen Wärmepumpentrockner!

Vorteile:

50-prozentige Energieersparnis
Abluft wird zurückgeleitet und effizient genutzt
Sie vermindern Ihren CO2-Ausstoß und helfen so der Umwelt

Nachtteile:

Höherer Zeitaufwand zum Trocknen
Höhere Investition
Lärm

Kostenersparnis: 100,- Euro / Jahr
Rechnet sich ab: 8 Jahren
Zeitaufwand: ca. 1 Stunde
Kosten: 500 bis 1200 Euro (einmalig)

Kommentare:

"Indem Sie die Wäsche auf der Leine trocknen, können Sie zusätzliche Einsparungen erzielen."

"Der höhere Zeitaufwand gründet auf den niedrigeren Temperaturen."