Kostenloser Strompreisvergleich!

KWh
TÜV Stromvergleich.de Kundenzufriedenheit 1.8 // 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Energiespartipp: Stromanbieterwechsel senkt Kosten der Elektroheizung

Ihre Stromrechnung ist unnötig hoch, weil Sie Ihren Strom, mit dem Ihre Elektroheizung betrieben wird, von einem teuren Anbieter beziehen.


Elektroheizungen heizen buchstäblich aus der Steckdose. Ein einzelnes Heizgerät mit einer Durchschnittsleistung von 2000 Watt kostet Sie pro Tag etwa 5 Euro. Wenn Sie nicht auf eine andere Heizungsart umsteigen möchten, sollten Sie regelmäßig prüfen, ob Sie zu einem günstigeren Stromanbieter wechseln können. Vergleichsportale im Internet helfen Ihnen, sich auf dem unübersichtlichen Stromanbietermarkt zu orientieren. Mit ein paar Klicks können Sie sich über die Stromanbieter informieren und zwischen verschiedenen Leistungspaletten und Tarifarten entscheiden. Auch der Anbieterwechsel an sich geht unkompliziert über die Bühne. In der Regel führt der neue Anbieter Ihre Kündigung beim alten Anbieter durch. Sie müssen nichts weiter unternehmen und steigen zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf den günstigeren Tarif um. Einsparungen bis zu 50 Prozent sind realistisch.

Der Energiespartipp unserer Redaktion: Wechseln Sie zu einem günstigeren Stromanbieter!

Vorteile:

Großes Einsparpotential
Versorgung bleibt nach Kündigung auf jeden Fall gewährleistet
Umstieg ermöglicht Heizen mit Ökostrom
zum Heizen günstigen Nachtstrom nutzen

Nachteile:

Recherchen und Vergleiche notwendig

 

Kostenersparnis: bis zu 500,- Euro / Jahr
Rechnet sich ab: sofort
Zeitaufwand: gering
Kosten: keine


Kommentare:

"Der Strompreis bestimmt die Kosten Ihrer Elektroheizung. Haben Sie einen günstigeren Stromanbieter gefunden, sollten Sie nicht zögern. Der Wechsel bringt Ihnen entscheidende Vorteile: Sie können nicht nur billiger, sondern auch umweltfreundlicher heizen. Im Kündigungsfall besteht Versorgungssicherheit."

"Leider ist der Stromanbietermarkt in den letzten Jahren unübersichtlich geworden und manche Kunden haben ihren Wechsel bereut: In Einzelfällen zieht sich der Anbieterwechsel monatelang hin. Auch das Vorauskasse-Prinzip birgt Restrisiken."