Gasstreit mit Ukraine: Gasunterbrechung?

12.10.2009 | Redaktion:

Aufgrund des Gasstreits zwischen der Ukraine und Russland hat der russische Gaskonzern Gazprom mittlerweile erneute Unterbrechungen in der Gaslieferung nicht ausgeschlossen. Dies ließ Gazprom-Vizechef Alexander Medwedew am 8. Oktober 2009 am Rande der Weltgaskonferenz in Argentinien verlauten.

Kostenloser Gasvergleich!
oder
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

Ukraine bleibt unberechenbar

 
Zwar sieht Medwedew die fristgerechte Zahlung der Gasrechnung für September als ein gutes Zeichen, jedoch bleibt die Ukraine wegen innenpolitischer Probleme unberechenbar, was die Zahlungsmoral angehe.
 
Zusätzlich sagte der Gazprom-Vize, dass er sich zuversichtlich gegenüber den beginnenden Gaslieferungen über die Ostseepipeline North Stream ab 2011 zeige. Er betonte: „Das ist sehr wichtig, denn Europa braucht dieses Gas dringend.“

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!