Erdgas-Tankstellen weiter ausbauen

16.2.2012 | Redaktion:

Viele Autofahrer setzen auf Erdgas, um Kosten zu sparen und die Umwelt zu schonen – doch es gibt zu wenige Erdgastankstellen. Unter großer öffentlicher Aufmerksamkeit formulierte auf der IAA 2011 in Frankfurt selbst die Initiative für Erdgasmobilität das Ziel des Umweltschutzes in einer Absichtserklärung, die der Politik übergeben wurde. Nun entstand als erstes Ergebnis eine neue einheitliche Rahmenvereinbarung zwischen erdgas mobil und BP/Aral, die den verstärkten Ausbau des Tankstellennetzes untermauert.

Kostenloser Gasvergleich!
oder
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

Erdgas-Tankstellen weiter ausbauen

Attraktivität für alle Beteiligten


Deutschlandweit haben rund 30 neue Erdgasstandorte an namenhaften Markentankstellen eröffnet, wobei die meisten nahe von Verkehrsknotenpunkten und in Autobahnnähe liegen.

Zeitgleich erhielten zahlreiche bestehende Stationen die neueste Technik. Damit dieser Trend weiter vorankommt, arbeitete der Erdgastankstellenbetreiber mit BP/Aral für die Marke Aral einen neuen Rahmenvertrag aus.

Stellungnahme von Geschäftsführer


„Die neue Grundlage für die Zusammenarbeit zeigt, dass der alternative Kraftstoff durch die Tankstellenbetreiber langfristig unterstützt wird Der weitere Ausbau des Tankstellennetzes an Aral-Standaorten wird damit vereinfacht und die langjährige gute Partnerschaft gestärt“, betont Dr. Olaf Rumberg, Geschäftsführer bei erdgas mobil.

Er erklärt weiter:„Bisher hatten wir eine sehr heterogene Vertragssituation. Eine einheitliche Basis für die derzeit rund 180 Aral-Standorte mit Erdgasangebot bietet stabile und attraktive Rahmenbedingungen für alle Beteiligten.“

Für die im Herbst vergangenen Jahres in Aussicht gestellte Absicht, die Zahl der Erdgas-Zapfsäulen 2012 zu erhöhen, sind laut Rumberg dank den neuen, einheitlichen Vertragsmodellen „die richtigen Weichen gestellt“. Für die Planung der Standorte und dessen Bau sind aktuell verschiedene Investoren im Gespräch.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!