Gaspreisentwicklung hängt vom Wetter ab

2.11.2011 | Redaktion:

Seit Oktober müssen die Kunden bei etwa 215 Gasversorgern tiefer in die Tasche greifen. 53 weitere regionale Anbieter haben bereits Strompreiserhöhungen angekündigt. Im Durchschnitt betragen die Erhöhungen rund 9,1 Prozent. Schon seit September haben zahlreiche Versorger die Preise in die Höhe steigen lassen.

Kostenloser Gasvergleich!
oder
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

Gaspreisentwicklung hängt vom Wetter ab

Genaue Entwicklung noch ungewiss



Das derzeitige Gaspreisniveau in Deutschland liegt bei etwa 7 Prozent über dem Mittel der letzten Heizperiode von 2010/2011. In Abhängigkeit von der Witterung der nächsten Monate und dem Bedarf an Energie, der daraus entsteht, werden die Preisveränderungen durchgeführt. Aus diesem Grund kann noch nicht genau gesagt werden, welche Anbieter ihre Preise verändern werden. Wer sich dennoch vor steigenden Preisen schützen will, kann die Preise der verschiedenen Anbieter miteinander vergleichen. Daraus lässt sich die Entwicklung der Preise oftmals auch schon erkennen. Medienberichten zufolge gibt es allerdings wenig Hoffnung auf Preissenkungen.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!