Gaspreiserhöhungen zu Beginn der Heizperiode

15.7.2011 | Redaktion:

Gas wird pünktlich zur kommenden Heizperiode teurer. Diese Entwicklung ist an sich nicht neu, wiederholt sich das Spektakel nahezu in jedem Jahr. Doch immer wieder sind andere Verbraucher betroffen. Diesmal trifft es die Gaskunden aus Aachen, wie die 'Aachener Zeitung' berichtet. Der Energieversorger Stawag hebt zum ersten September dieses Jahres die Gaspreise um bis zu 13 Prozent an.

Kostenloser Gasvergleich!
oder
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

Gaspreiserhöhungen zu Beginn der Heizperiode

Deutliche Preissteigerungen belasten Verbraucher



Der Gasversorger Stawag aus Aachen hebt zum ersten September die Gaspreise an. Für einen Haushalt mit einem durchschnittlichen Jahresgasverbrauch von 20.000 Kilowattstunden bedeutet diese Preisanpassung Mehrkosten in Höhe von ungefähr 170 Euro. Dieser Wert entspricht einer Preissteigerung von ungefähr 13 Prozent. Auf einen Haushalt mit einem durchschnittlichen Jahresgasverbrauch von 7.000 Kilowattstunden kommen immerhin 60 Euro an Mehrkosten zu. Als Begründung gibt der Energieversorger die gestiegenen Bezugspreise für Erdgas an. Das Unternehmen können die gestiegenen Kosten nicht mehr allein tragen und müsse diese an die Kunden weitergeben.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!