Evakuierung wegen Gasexplosionsgefahr

10.1.2011 | Redaktion:

In Solingen mussten am Montagmorgen gegen 7 Uhr acht Menschen aus einem Mehrfamilienhaus evakuiert werden. Dort ist aus bislang ungeklärter Ursache Gas ausgetreten. Bei der Messung der Gaskonzentration stellte die Feuerwehr Explosionsgefahr fest. Zunächst wurde die Gaszufuhr unterbrochen und Mitarbeiter der Stadtwerke machten sich anschließend auf die Suche nach dem Gasleck.

Kostenloser Gasvergleich!
oder
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

Evakuierung wegen Gasexplosionsgefahr

Staus durch Gaseinsatz



Am Montagmorgen gegen 7 Uhr kam es in Solingen im Bereich der Schützenstraße, Werwolf, Entenphuhl und Goerdelerstraße sowie in den angrenzenden Nebenstraßen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Feuerwehr musste das Gebiet um ein Mehrfamilienhaus auf dem Entenpfuhl absperren. Dort war aus bislang ungeklärter Ursache Gas ausgetreten. Die Messung der Gaskonzentration der Feuerwehr ergab, dass der Wert nahe der Explosionsgrenze lag. Acht Menschen mussten aus dem Mehrfamilienhaus evakuiert werden. Mitarbeiter der Stadtwerke klemmten die Gasleitung ab und suchten anschließend nach dem Gasleck. Aus welchem Leck das Gas kam und wie es dazu kommen konnte, ist bisher unklar.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!