TÜV geprüfter Gasvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

E.ON verkauft italienisches Gasnetz

Am Montag teilte der Energiekonzern E.on in Düsseldorf mit, dass der Konzern sein italienisches Gasnetz verkauft. Derzeit wird das Gasnetz in Italien von der E.on-Tochter E.on Rete geführt. E.on Rete wird an den italienischen Infrastrukturfonds F2i SGR sowie an die Private-Equity-Sparte des Versicherers Axa verkauft. Der Gesamtwert von E.on Rete liegt bei rund 290 Millionen Euro. Der erwartete Mittelzufluss soll bei rund 255 Millionen Euro liegen.

Zustimmung von den Kartellbehörden steht aus

Der Verkauf des italienischen Gasnetzes vom größten deutschen Energiekonzern E.on scheint unter Dach und Fach zu sein. Das Gasnetz, welche durch die Tochter E.on Rete geführt wird, soll an den Infrastrukturfonds F2i SGR und an die Private-Equity-Sparte des Versicherers Axa gehen. E.on erwartet einen Gewinn von rund 255 Millionen Euro. Bisher steht noch die Zustimmung durch die Kartellbehörden aus. Allerdings rechnet der Konzern mit dem Abschluss des Gasnetz-Verkaufs im kommenden März. Das Management habe sich nach Angaben von E.on-Vorstand Bernhard Reutersberg für den Verkauf entschieden, da das Gasnetz klein ist und deshalb strengen regulatorischen Bedingungen unterliege.

geschrieben am: 21.12.2010