TÜV geprüfter Gasvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

GGEW keine Veränderung bei Gaspreisen

Die Gruppen- Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße Aktiengesellschaft (GGEW AG) hält entgegen des allgemeinen Gaspreiserhöhungstrends die Gaspreise stabil. Dr. Peter Müller, Vorstand der GGEW AG, begründet die stabilen Gaspreise damit, dass die Kosten für die Gaskunden bezahlbar bleiben sollen. Die Energie werde deshalb aus unterschiedlichen Quellen zu möglichst vorteilhaften Konditionen gekauft.

Gaspreiserhöhungen nicht vor Anfang 2011

Gaspreiserhöhungen sind in diesem Jahr bei der GGEW nicht vorgesehen. Laut Müller sieht der Trend am Beschaffungsmarkt für die Energie nach Preissteigerungen aus. Entscheiden sich die Gaskunden der GGEW jedoch für die gleichbleibend stabilen Gasfestpreisangebote, werden diese in den kommenden Monaten von Gaspreiserhöhungen ausgespart. Zudem setzt der Versorger um Umweltverträglichkeit.

Gaskunden haben die Möglichkeit Gas mit einem 10prozentigen Anteil aus Biogas zu ordern. Gewonnen wird das Biogas aus nachwachsenden Rohstoffen sowie aus Abfallprodukten wie Gülle. Anschließend werden die Produkte veredelt. Vorteil des Verfahrens ist der geringe Energiebedarf. Allerdings ist der Rohstoff Bioerdgas bislang in geringen Mengen verfügbar, da in den Anlagen vor allem Ökostrom erzeugt wird. Müller hofft, dass Bioerdgas bald genauso viel Akzeptanz finden wird wie Ökostrom.

geschrieben am: 22.08.2010