Stadtwerke Iserlohn senken den Gaspreis

16.8.2010 | Redaktion:

In den vergangenen Tagen wurde das deutsche Gasverbraucherherz ordentlich in Schwung gebracht. Immer wieder wurde von den steigenden Gaspreisen berichtet. Doch die Stadtwerke Iserlohn GmbH kündigte nun an, die Gaspreise zum 01. Oktober zu senken. Zudem komme ein neues Ökoprodukt auf den Markt. Die Stadtwerke wenden sich mit persönlichen Kundenschreiben an die Gaskunden.

Kostenloser Gasvergleich!
oder
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

Stadtwerke Iserlohn senken den Gaspreis

Gaskunden können doppelt sparen


Wie die Stadtwerke Iserlohn mitteilen, können die Gaskunden doppelt sparen. Zum einen werden für den 01. Oktober dieses Jahres Gaspreissenkungen angekündigt. Verbraucher, die von dem herkömmlichen Grundversorgungs- und Ersatzversorgungstarif in den Tarif SauerlandGas PLUS24 wechseln, können bis zu 48 Cent je Kilowattstunde sparen. Dieser Wert ist ein Bruttowert. Wie das Unternehmen zudem mitteilt, liegen die Wechselanträge den persönlichen Kundenschreiben bei, die die Stadtwerke verschicken. Allerdings müssen sich die Gaskunden nicht zu einem Wechsel entschließen. Wer nicht in den neuen Tarif, welcher eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten hat, wechseln möchte, wird in den bisherigen Konditionen weiter versorgt. Die Ersparnis beträgt dann Brutto 24 Cent je Kilowattstunde. Die Stadtwerke versprechen für Kunden des Grund- und Ersatzversorgungstarifs eine Ersparnis von 4,2 Prozent.



Stadtwerke setzen auf Ökogas



Die Stadtwerke Iserlohn setzen neben den niedrigen Kosten auf das Umweltbewusstsein der Verbraucher. Ab dem ersten Oktober dieses Jahres wird das neue Ökoprodukt, der SauerlandGas NATUR Tarif eingeführt. Die Stadtwerke bekennen sich aktiv für die Nachhaltigkeit und für den Umweltschutz. Deshalb fließt ein Teil des Erlöses in regionale Ökoprojekte. In Iserlohn wird für jeden abgeschlossenen neuen Ökogasvertrag ein Baum gepflanzt. Das Ziel ist die Aufforstung des Iserlohner Waldes. Den Verbrauchern steht es zudem frei, selber einen Baum zu pflanzen. Die Baumpaten werden dann namentlich auf einer an dem Baum befestigten Tafel erwähnt. Die Förderung von internationalen Ökoprojekten steht ebenfalls auf dem Plan. Für den neuen Ökogastarif wird darüber hinaus eine Preisgarantie bis September 2012 geboten.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!