TÜV geprüfter Gasvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Neues Gas- und Dampfkraftwerk in Leverkusen

Der Bündner Energieversorger Repower plant den Bau eines neuen Gas- und Dampfkraftwerkes in Leverkusen. Damit wagt das Schweizer Unternehmen einen weiteren Schritt auf den deutschen Markt, der für Repower als Schlüsselmarkt gilt. Die Investitionskosten werden bisher auf ungefähr 340 Millionen Euro veranschlagt. Die Inbetriebnahme ist für 2014 geplant.

Bewilligungsgesuch in Vorbereitung

Wie weit die Pläne des Schweizer Energieunternehmens Repower vorangeschritten sind, zeigt die Angabe, dass das Bewilligungsgesuch für den Bau einer neuen Gas- und Dampfanlage in Leverkusen vorbereitet wird. Am Mittwochmorgen erklärte das Unternehmen, dass es mit Hilfe des neuen Gaskraftwerkes, welches ebenfalls Dampf nutzt, Strom erzeugen wolle, mit dem jährlich bis zu 800.000 Haushalte versorgt werden sollen. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme der Anlage ist für 2014 geplant. Der Brennstoffnutzungsgrad der Anlage wird von Repower auf einen Wert von über 80 Prozent geschätzt. Die Anlage produziert elektrischen Strom aus Gas. Der dabei entstehende Dampf soll dann den Unternehmen zur Verfügung gestellt werden, die ebenfalls im Chempark in Leverkusen angesiedelt sind. Das Gas- und Dampfkraftwerk soll sich nach Unternehmensangaben zu 100 Prozent im Besitz von Repower befinden.

geschrieben am: 21.07.2010