Moskau macht Ernst, kein Gas für Weißrussland

21.6.2010 | Redaktion:

Seit Montagmorgen macht Russland mit den Androhungen der ausbleibenden Gaslieferungen Ernst. Da Minsk die ausstehenden Gasrechnungen in einer Höhe von 155 Millionen Euro nicht bezahlt hat, gibt es vorerst kein russisches Gas mehr für die Weißrussen.

Kostenloser Gasvergleich!
oder
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

Moskau macht Ernst, kein Gas für Weißrussland

Engpässe für Europa sind nicht zu befürchten



Laut Angaben der Nachrichtenagentur Interfax macht der russische Gasmonopolist Gazprom Ernst. Es gibt derzeit kein Gas für Weißrussland. Mit dieser Vorgehensweise folgt Russland der von Staatschef Dimitri Medwedjew vorgegebene harte Linie. Angeblich stehen Zahlungen in einer ungefähren Höhe von 155 Millionen Euro aus. Allerdings beteuert die weißrussische Regierung, keine Gasschulden bei den Russen zu haben. Auch wenn Weißrussland ein wichtiges Transitland für Gas ist, sind Engpässe in der europäischen Gasversorgung nicht zu befürchten.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!