South Stream Pipeline erklärt von Stromvergleich.de

Besser vergleichen als blind vertrauen!
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist South Stream Pipeline?

Deutliche Zukunftsmusik
Die internationale Gasversorgung liegt in den Händen einiger weniger Staaten, die diese Monopolstellung unter anderem für das Hochtreiben des Preises nutzen. Bisher hatten vor allem Weißrussland und die Ukraine die größten Erdgasvorkommen, wodurch andere Staaten von ihnen abhängig wurden. Aus dieser Tatsache heraus entstand die Überlegung, eine neue Pipeline zu bauen, die beispielsweise als Gegenprojekt zur Nabucco-Pipeline dient. Die South Stream Pipeline soll von Russland nach Ungarn verlaufen. Sie soll im russischen Noworossijsk beginnen und im ungarischen Warna enden. Die South Stream Pipeline soll unter russisch-italienischer Zusammenarbeit entstehen, denn die Kosten teilen sich Gazprom, ein russischer Gasversorger, und der italienische Versorger Enit.

Die Zukunft der South Stream Pipeline

Die Besonderheit der South Stream Pipeline besteht darin, dass sie sich in zwei Leitungen verzweigt. Von Warna aus verläuft dann je ein Strang nach Italien und Österreich. Bisher werden die Kosten auf circa 10 Milliarden Euro geschätzt. Außerdem soll eine Durchleitungsfähigkeit von 47 Milliarden Kubikmeter in einem Jahr erreicht werden. Anstoß für das Projekt, die South Stream Pipeline zu bauen, war das Streben, eine von den Gasmonopolisten unabhängige Versorgungsleitung zu bauen.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Gasnachrichten
1.4.2014
Stromvergleich.de präsentiert eigenen Bully-Biogastarif ab 01.01.2015 ...mehr mehr