Kalorimeter erklärt von Stromvergleich.de

Besser vergleichen als blind vertrauen!
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist Kalorimeter?

Elektrisch geladene Teilchen setzen Energie frei. Für die Bestimmung der Energie benötigt man ein Kalorimeter. Dieses findet vor allem in Teilchenphysik Verwendung.

Die Funktionsweise eines Kalorimeters

Ein Teilchen wird in das Messgerät eingebracht. Dort hat es eine bestimmte, in der Regel hohe, Geschwindigkeit. Sobald das Teilchen in dem Messgerät ist, wird die Geschwindigkeit auf Null herunter gebremst. Das Kalorimeter misst dann die bei dem Bremsvorgang freigesetzte Energie. Zusätzlich kann die räumliche Lage bestimmt werden. Das heißt, das Messgerät versetzt einen in die Lage, den genauen Ort des Teilchens innerhalb des Gerätes zu bestimmen. Außerdem entstehen bei dem Eindringen der Teilchen in das Messgerät Sekundärteilchen, die weitere Teilchen generieren, bis die vorhandene Energie vollständig ausgenutzt ist.

Kalorimeter ist nicht gleich Kalorimeter

Es gibt verschiedene Arten der Messegräte, die nach den jeweiligen Wechselwirkungen unterschieden werden. Zu unterscheiden ist zwischen elektromagnetischen und hadronischen Kalorimetern. In anderen Bereichen kann ein Kalorimeter zur Bestimmung der Wärmemenge in chemischen, biologischen und physikalischen Prozessen genutzt werden.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Gasnachrichten
1.4.2014
Stromvergleich.de präsentiert eigenen Bully-Biogastarif ab 01.01.2015 ...mehr mehr