Gemeinschaftsversorgung erklärt von Stromvergleich.de

Besser vergleichen als blind vertrauen!
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist Gemeinschaftsversorgung?

Die Bewohner von solchen Siedlungen die an ein Gas Gemeinschaftsversorgung angeschlossen sind, genießen trotzdem die Vorteile des Gases. Denn sie haben sich bei einer Gas Gemeinschaftsversorgung angeschlossen, hier werden große Flüssiggasbehälter für die Lagerung des Gases an den Häusern durch einen Rohrsystem angeschlossen. Es werden unterirdische Gasrohrleitung von den Flüssigbehälter zu den Gasanschlüssen von den jeweiligen Wohnhäuser angebaut. Dadurch benutzen heute noch sehr viele Siedlungen, die nicht an einen Gasnetz angeschlossen sind, so ein Gas Gemeinschaftsversorgung.

Diese kommt durch ein speziell entwickeltes Gasversorgungskonzept von den Gasunternehmen. Hier können auch einzelnen Straßenzüge, komplette Wohngebiete und Neubauviertel oder aber auch komplette Gemeinden und Campingplätze von den Vorteil profitieren. Die Gas Gemeinschaftsversorgung haben geeichte Gaszähler die in den Wohnhäusern angebracht sind. Die Gaszähler erfassen die verbrauchte Flüssiggasmenge, diese Flüssiggasmenge lässt genau von dem Gaszähler ablesen und so kann man den Verbrauch berechnen. Durch so einer Rechnung kann man dann denn jährliche Verbrauch von so einer Gas Gemeinschaftsversorgung ermittelt.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Gasnachrichten
1.4.2014
Stromvergleich.de präsentiert eigenen Bully-Biogastarif ab 01.01.2015 ...mehr mehr