Gaswaermezentrum erklärt von Stromvergleich.de

Gaswaermezentrum erklärt von Stromvergleich.de

Besser vergleichen als blind vertrauen!
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist Gaswaermezentrum?

Wird beim Einbau einer Gastherme noch ein Wasserspeicher hin zugefügt, so nennt man diesen Einbau auch Gaswärmezentrum. Dieses Gaswärmezentrum wird ausschließlich über die Therme geheizt, wenn man warmes Wasser der Therme entnimmt. Beginnt die Therme nach der Entnahme mit dem neuen Erwärmen von denn neu einfließendem Wasser. Ein Gaswärmezentrum deckt den kompletten Warmwasser und den kompletten Wärmebedarf eines Haushaltes ab. Zu dieser Abdeckung vom Haushalt zählt auch die Wasserversorgung der Waschmaschine und der Spülmaschine.

Diese Geräte werden durch einen Gasumlaufwasserheizer auf Betriebstemperatur gebracht. Die Gaswärmezentrums nehmen nur sehr wenig Platz in Anspruch und sind meistens in Bäder oder in Küchen verbaut. Dadurch werden sie sehr oft bei einer Wohnungsmodernisierung verwendet. Die Etagenheizungen zählen auch unter den Gaswärmezentrum, sie erzeugen die Wärme für eine komplette Etage oder für eine Wohneinheit. Bei der Etagenheizung sind es meistens Kombithermen die mit Erdgas betrieben werden. Bei einer Umlaufwasserheizung wird die Wärmeerzeugung nur für die Heizung bereitgestellt wenn sie benötigt wird.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Gasnachrichten
1.4.2014
Stromvergleich.de präsentiert eigenen Bully-Biogastarif ab 01.01.2015 ...mehr mehr