Energiedichte erklärt von Stromvergleich.de

Besser vergleichen als blind vertrauen!
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist Energiedichte?

Mit der Energiedichte wird in der Physik die Verteilung von Energie auf eine bestimmte Größe bezeichnet. So wird die Bezeichnung Energiedichte entweder als ein Maß für die Energie pro Raumvolumen eines Stoffes benutzt, oder aber als das Maß für die Energie pro Masse eines Stoffes. Die Energiedichte errechnet sich somit aus dem Quotienten von Energie innerhalb eines vorgegebenen Volumens und dem Volumen des Raumes selbst. Auf diese Weise kann man zu jeder physikalischen Größe eine passende Energiedichte definieren. Anwendungs- Beispiele für die Errechnung der Energiedichte gibt es viele. Besonders wichtig ist die Energiedichte für in der Technik benutzte Energie- Speichermassen wie zum Beispiel Batterien und Kraftstoffe. Eine sehr hohe Energiedichte im Bereich der Kraftstoffe besitzt zum Beispiel Erdgas. Biogas hingegen hat nur circa die halbe Energiedichte von Erdgas. Im Gas- und Heizwesen wird die Energiedichte auch als Heizwert bezeichnet. Auch bei Holz lässt sich die Energiedichte verdeutlichen, wenn man verschiedene Holzarten verbrennt und deren unterschiedliche Heizqualität misst. Hier wird dann allerdings auch eher vom „Heizwert“ gesprochen.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Gasnachrichten
1.4.2014
Stromvergleich.de präsentiert eigenen Bully-Biogastarif ab 01.01.2015 ...mehr mehr