Dezentrale Heizung erklärt von Stromvergleich.de

Besser vergleichen als blind vertrauen!
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist Dezentrale Heizung?

Die Dezentrale Heizung findet man in vielen Wohnungen in Mehrfamilienhäusern. Dort hat jede Wohnung ihre eigene Gastherme, Damit kann jeder Mieter nach seinen Bedürfnissen und Vorlieben die Wohnung heizen. Auf Grund der Tatsache, das jede Wohnung ein eigenes Heizgerät hat, ist der Wärme Verlust natürlich auch viel geringer, als wenn die Leitungen die Wärme erst aus dem Keller in die Etagen befördern müsste. Dazu regelt der Dezentrale Heizungsregler die Raum Temperaturen, was zu jeder Tages und Nachtzeit automatisch voreingestellt werden kann, so dass man nicht jeden Heizkörper von Hand auf oder zu drehen muss. Aus Sicherheitsgründen muss jedoch jeder Mieter einmal im Jahr den Schornsteinfeger kommen lassen, um das Gerät auf Sicherheit zu überprüfen, dieses bedeutet für den einzelnen Mieter mehr Kosten. Aber der Vorteil ist natürlich, das man auf seine Art heizen kann und nur dann wann man es möchte. So kommen geringere Kosten als Betriebskosten der Heizung zusammen, als wenn der Keller eines Mehrfamilienhauses mit einer Zentralheizung ausgestattet wäre.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Gasnachrichten
1.4.2014
Stromvergleich.de präsentiert eigenen Bully-Biogastarif ab 01.01.2015 ...mehr mehr