Dachheizzentrale erklärt von Stromvergleich.de

Besser vergleichen als blind vertrauen!
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder

Was ist Dachheizzentrale?

Die Dachheizzentrale ist eine Platz sparende und günstige Möglichkeit zum heizen. Sie kann überall im Haus angebracht werden, es empfiehlt sich aber, diese auf dem Dachboden anzubringen, da die Abgase so durch ein kurzes Abgasrohr abgeführt werden können. Es besteht sogar die Möglichkeit, eine Solaranlage mit ein zu binden. Da die herkömmlichen Schornsteine, die früher durch das ganze Haus führten, ungenutzt bleiben können, ist keine Verwendung mehr für sie vorhanden. Die Abgase der Heiztherme können viel schneller über ein kurzes Abgasrohr an die Atmosphäre abgegeben werden. Seit die Energieeinsparverordnung in Kraft getreten ist , werden immer mehr Heizungsanlagen oder Heizkessel erneuert, um Heizkosten zu sparen. Gasheizungen sind die meist genutzten Heizungstypen, die es in Deutschland gibt. Für die Gasheizung empfiehlt es sich, alles von einem Fachmann überprüfen, warten und gegebenenfalls neu anbringen zu lassen, damit garantiert werden kann, das wirklich keine unerwünschten Gase die Umwelt belasten oder zur Gefahr für die Bewohner werden.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Gasnachrichten
1.4.2014
Stromvergleich.de präsentiert eigenen Bully-Biogastarif ab 01.01.2015 ...mehr mehr