Kostenloser Stromvergleich in Jena
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Alle Tarife: Ohne Prüfung werden ihnen alle Tarife angezeigt! Bitte beachten sie, das auch nicht empfehlenswerte Tarife mit versteckten Kosten angezeigt werden können.

-------------------------------------------------------------------------------------

Empfehlenswerte Tarife: Wir haben Tarife und Anbieter geprüft und zeigen ihnen nur an, was wir auch selber wählen würden. Keine versteckten Kosten, keine Fallen, keine Tricks.

-------------------------------------------------------------------------------------

Stiftung Warentest: Die Stiftung Warentest empfiehlt vieles zu beachten, unserer Meinung nach zu streng, den dadurch ist fast keine Ersparnis mehr möglich.
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich

Strom in Jena wird durch Stromanbieter geliefert

Stromvergleich JenaStromvergleich Jena

Die kreisfreie Großstadt liegt in Thüringen und bildet damit das weitestgehend Zentrum der Metropolregion Mitteldeutschland. Mit rund 106.000 Einwohnern auf einer Fläche von 114,29 km² ist Jena die zweitgrößte Stadt im Bundesland, nach der Landeshauptstadt Erfurt. Bekanntheit erlangte sie vor allem aufgrund ihrer Friedrich-Schiller-Universität, welche insgesamt mehr als 20.000 Studenten beherbergt und damit das größte Bildungszentrum im Bundesland darstellt. In enger Verbindung zur Stadt steht auch der Name „Carl Zeiss“, welches als das größte Kombinat der DDR galt. Insgesamt wurden damals rund 60.000 Mitarbeiter in dem Unternehmen aus der Feinmechanik- und Optikindustrie beschäftigt. Der im Zentrum gelegene Jentower, ein Bürohochhaus mit Sitz für verschiedene Firmen, gilt als das zweithöchste Gebäude in Ostdeutschland – er misst insgesamt 149 Meter.


Industrie- und Bildungsstadt zugleich



Durch Carl Zeiss ist die Optikindustrie in Jena weit verbreitet, Darüber hinaus hat die die Holz-und Papierindustrie hier seit langem Tradition. Es bestehen u.a. Städtepartnerschaften mit dem rumänischen Ort Lugoj und der bayrischen Stadt Erlangen. Jena besaß einst sieben Wunder, von denen heute noch fünf existieren. Dazu gehören z.B. der Berg Jenzig, der siebenköpfige Drache und der Fuchsturm. Wichtige Veranstaltungen sind u.a. der Jazzfrühling im April/Mai und das Camsdorfer Brückenfest. Auch wird jährlich ein Weihnachtsmarkt abgehalten und zwischen September und Oktober in der historischen Altstadt gefeiert. Sportlich ragt vor allem der FC Carl Zeiss Jena hervor, welcher in der Regionalliga Nordost spielt. Die Vereinsfarben blau-weiß-gelb ziehen sich durch eine Vielzahl der Sportvereine in der Region. Eine Sehenswürdigkeit der besonderen Art ist das Gartenhaus von Friedrich Schiller, aber auch der Botanische Garten ist, gerade im Frühling und Sommer, immer einen Besuch wert.

Die meisten Jenaer werden durch den Grundversorger, die Stadtwerke Jena Gruppe, mit Erdgas und Strom versorgt. Dass es auch wesentlich günstiger geht, beweist das Vergleichen verschiedener Tarife, deren Preise bei gleichbleibenden kWh nicht selten weit unter dem Tarif der Grundversorgung liegen. Der Vergleich über einen unabhängigen und kostenlosen Stromrechner ist völlig kostenlos. Über den passenden Gasrechner lässt sich direkt im Anschluss auch der Gasanbieter wechseln. Während viele Versorger zwar in die Universitätsstadt beliefern, haben sie jedoch weder Filialen noch ihren Hauptsitz in Thüringen. Diese bundesweiten Versorger sind zum Beispiel Stromio, extraenergie und almado-energy.


Traditionsreiche Historie einer Wunder-Stadt



Bereits im 17. Jahrhundert rührte die Universitätsstadt mächtig die Werbetrommel und warb mit insgesamt sieben Wundern (der Architektur). Der Zusatz wurde damals freilich weggelassen, um ein noch größeres Mysterium um die Stadt und ihre Wunder zu ziehen. Mittlerweile sind immerhin noch 5 in ihrer ursprünglichen Form erhalten, das Weigeliana domus existiert nicht mehr, eine draco-Nachbildung kann immerhin noch im Museum betrachtet werden. Eine günstige Eintrittskarte kann direkt vor Ort erhalten werden, bei größeren Gruppen sollte vorher Kontakt mit dem Museum aufgenommen werden. Während für Touristen das Nachtleben rund um die Wagnergasse und die Museumslandschaft interessant sein dürfte, sollten sich Jenaer aktiv mit einer Beratung zum Wechsel ihres Versorgers auseinandersetzen. Bereits einige Monate später machen sich geringere Abgaben für Energie bemerkbar. Die Kündigung beim alten Stromversorger wird beim Stromanbieterwechsel durch den neuen Lieferanten übernommen.

Stromvergleich der Stromtarife in Jena!

Die passenden Gastarife für Jena finden sie hier und hier finden sie alle Informationen für Heizöl in Jena.

Ihre Tarifdaten werden berechnet.

Tarifdaten werden berechnet.