Stromvergleich.de erklärt Reduktion

Personen auswählenLiter eingebenIhre Postleitzahl
oder

Was ist Reduktion?

Bei der Reduktion handelt es sich um eine chemische Reaktionsart, bei der Elektronen auf ein Molekül übertragen werden. Eine Reduktion tritt immer gemeinsam mit einer Oxidation auf. Beide Reaktionen laufen nie unabhängig voneinander ab und werden zusammen als Redoxreaktion bezeichnet.

Ein Stoff, welcher bei einer Reaktion Elektronen abgibt, wird oxidiert, ein Stoff, welcher Elektronen aufnimmt wird reduziert.
Im simpelsten Sinne ist eine Reduktion die Abgabe von Sauerstoff. Wenn beispielsweise ein rotes Quecksilberoxid in Quecksilber und Sauerstoff aufgespalten wird, dann handelt es sich um eine Reduktion.

Reduktion - wie erfolgt dieser chemische Vorgang?

Auch wenn man beispielsweise Kupferoxid im Wasserstoffstrom erhitzt wird, so entsteht metallisches Kupfer, weil der Wasserstoff mit dem Sauerstoff des Kupferoxids Wasser bildet. So wird dem Kupferoxid der Sauerstoff entzogen.

Auch kann man eine Reduktion als die Aufnahme von Wasserstoff definieren. Die Reduktion ist vor allem für biologische Vorgänge wichtig. In vielen Stoffwechselwegen einer Zelle findet die Reduktion durch Übertragung von Wasserstoff statt. Dafür hat die Zelle spezielle Coenzyme entwickelt.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de

Neueste Heizölnachrichten

3.9.2013
Bis April dieses Jahres sind die Heizölpreise gefallen. Doch seitdem zeigt...mehr mehr
0800 955 955 0
Kostenlose Stromwechselhotline
Mobil: 0351 8888 043
hilfe@stromvergleich.de
Garantiert - Unabhängig - Neutral !
Werbung auf www.stromvergleich.de | Presse / Impressum | AGB / Datenschutz  Stromvergleich.de auf Google+   
LiveZilla Live Chat Software