Kostenloser Gasvergleich und bis zu 500,-Euro sparen!
Größe auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Jahresverbrauch m³
Brennwert
Besser vergleichen als blind vertrauen!
Bekannt von
Erwähnt bei RTL n-tv Berliner Morgenpost Pro 7 ZDF ZDF Focus sat1 Die Welt Hit-Radio antenne verbraucherzentrale sueddeutsche.de Bild.de

Antworten zum Anbieterwechsel

1. Darf ich den Gasanbieter wechseln?
2. Wie wird der Gasanbieter gewechselt?
3. Kann ich ohne Gas dastehen?
4. Ist der Wechsel ohne Vermieter möglich?
5. Gibt es Extra Kosten bei einem Wechsel?

Ratgeber zum Anbieterwechsel

Ein Wechsel spart richtig Geld wenn man die Tricks und Kniffe der Anbieter kennt. Was ist nach der Preisgarantie? Was zahle ich im 2. Jahr ohne Bonus? Wir liefern Ihnen Antworten, gern auch an unserer kostenlosen Hotline!

Tarifdaten werden berechnet.

Erfahren Sie Hintergründe und Fakten mit dem Gasvergleich-Magazin

Gasvergleich Hintergründe

Woher kommt eigentlich Gas und wie ist es entstanden? Gibt es Ökotarife auch beim Gas? Wir möchten nicht einfach nur Ihre Fragen wiederholen, sondern geben Ihnen auf alle Ihre Fragen in unserem Magazin

Gasvergleich Fakten

ausführlich Antwort. Wir nehmen uns viel Zeit, Sachverhalte rich- tig und verständlich zu erklären und die Din- ge ausführlich zu be- trachten.

Gasvergleich Magazin

Wagen Sie gemeinsam mit uns eine Vorschau auf kommende Ereignisse.

Denn da Gas ein Natur- produkt und somit endlich ist, weiß man nicht, was genau passieren wird.

Neueste Gasnachrichten

Stromvergleich.de Bewertung

Die Vorteile von Stromvergleich.de

  • Vollständige Marktübersicht!

  • Garantiert bester Preis!

  • Unabhängig und Neutral!

  • TÜV zertifizierter Rechner!

  • Originaltarife der Anbieter!

  • Geprüft aufs Kleingedruckte!

  • Kostenlose Beratung!

  • Kostenfreie Kündigung und Wechsel!

  • Keine Anbieter- oder Tarifbevorzugung!

  • Keine Provisionsabhängigkeit!

Verbraucher sind mit der Nutzung eines Gasvergleichs seit Liberalisierung des Gasmarktes im Jahr 2004 vertraut, wie eine Erhebung des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov ergab. 74% Prozent der in einem Haushalt für die Entscheidung für einen Anbieterwechsel Verantwortlichen hat ein Vergleichsportal im Rahmen der Suche nach einem neuen Anbieter besucht. Doch auch wenn die Nutzerzahlen steigen, wächst auch die Skepsis gegenüber den Vergleichen. Mittlerweile stellt sich demnach nicht mehr die Frage, wie Verbraucher schnell und einfach einen neuen und zugleich günstigen Gasanbieter finden, sondern welcher Gasvergleich bei der Suche der am besten geeignete ist. Zwar werden überall die gleichen Tarife angezeigt, dennoch gibt es Fallstricke wie versteckte, bezahlte Tarifangebote, die es zu umgehen gilt.

Ein empfehlenswerter Gasvergleich


- beinhaltet keine bezahlten Tarifanzeigen
- bietet eine unabhängige und kostenlose Beratungshotline
- stellt Bewertungen als Orientierungshilfe zur Verfügung und
- stellt sicher, dass Sie als Gaskunde im Mittelpunkt stehen und nicht der Gewinn eines Gasanbieters.

Worauf Endverbraucher darüber hinaus bei einem Gasvergleich unbedingt achten sollten, unter welchen Bedingungen ein Gaspreisvergleich seriös und empfehlenswert ist und welche Fallstricke zu umgehen sind, erläutern wir Ihnen im weiteren Verlauf.

Was ist ein Gasvergleich?


Dabei handelt es sich um einen Service, der alle auf dem deutschen Gasmarkt verfügbaren Gastarife kostenlos miteinander vergleicht und diese, je nach Priorisierung, auflistet. Dafür greift der Gasanbietervergleich auf eine Datenbank zu, in der alle Tarife inkl. der wichtigsten Informationen gespeichert sind und die mehrmals täglich aktualisiert wird.

Warum benötigt der Erdgas Vergleich die Postleitzahl?


Da die Gasanbieter nicht in jedes Postleitzahlgebiet liefern und für jede Postleitzahl unterschiedliche Preise gelten können, erfolgt eine erste Filterung der Gastarife anhand dieser.

Einsparmöglichkeiten mit einem Gas Vergleich - Gewusst wie!

"Vorkenntnisse und Spezialwissen zum deutschen Gasmarkt sind nicht notwendig." Lediglich ein paar wenige Hinweise sollten beachtet werden, damit der Gasvergleich reibungslos verlaufen

1. Vergleichen Sie mindestens einmal im Jahr!
2. Wechseln Sie jährlich den Gasanbieter, um das Einsparpotenzial auszuschöpfen!

Denn:Nach dem ersten Wechsel des Gasanbieters sind Sie nicht mehr in der Grundversorgung. Bei weiteren Wechseln lösen Sie also den alternativen Gaslieferanten durch einen anderen alternativen Gasversorger ab. Die Ersparnis zwischen den Gastarifen wird dann hauptsächlich über den Neukundenbonus erreicht, der jedoch im zweiten Belieferungsjahr entfällt. Um dennoch weiter zu sparen, heißt es also: Nach Ablauf des ersten Belieferungsjahres erneut zu wechseln.

Bleiben Sie länger als 12 Monate in einem Gastarif, gelten Sie als nicht wechselbereiter Bestandskunde. Die fehlende Wechselbereitschaft führt häufiger zu Preisanhebungen durch den Gasanbieter.

Die wichtigsten Einstellungen im Gas Vergleich - Unsere Expertentipps für Sie!

Umgehen Sie böse überraschungen und unpassende Gastarife, indem Sie die folgenden Hinweise beachten:

  • Entscheiden Sie sich dafür, monatlich zu zahlen. Im Preisvergleich für Anbieter von Gas sind die monatlichen Zahlungsweisen bereits voreingestellt.
  • Legen Sie die Laufzeit auf höchstens 12 Monate fest. Je kürzer die Laufzeit ist, desto flexibler können Sie auf Preisanpassungen reagieren. Dieser Zeitraum ist im Gasvergleich standardmäßig eingestellt.
  • Lassen Sie sich Tarife anzeigen, die eine Preisgarantie für mindestens 12 Monate beinhalten. Je länger die Preisgarantie gilt, desto länger sind Sie vor willkürlichen Preisanpassungen geschützt. Voreingestellt im Vergleich ist die Preisgarantie für mindestens 12 Monate.

    "Idealerweise sollten Laufzeit und Zeitraum der Preisgarantie übereinstimmen!"

  • Legen Sie Ihren aktuellen Gasversorger als Vergleichsanbieter fest, damit Ihnen angezeigt wird, wie viel Sie sparen. Den Vergleichsanbieter können Sie bei den erweiterten Einstellungen auswählen


Woran erkenne ich die besten Tarife?

Nachdem Sie den Gasvergleich ausgeführt haben, erscheint eine Liste mit allen passenden Gastarifen. Die Liste ist nach dem Jahresendpreis inklusive möglichem Neukundenbonus sortiert und beginnt mit dem günstigsten Tarif. In der Regel gehören Pakettarife zu den günstigsten am Markt, eignen sich aber nicht für alle Verbraucher. Einen überblick, worauf bei Paket- und anderen Gastarifen zu achten ist, finden Sie im Magazinbeitrag zum Thema Gastarife.

Bitte beachten Sie, dass einige Gaspreis Vergleiche auf den ersten ein bis drei Plätzen der Ergebnisliste bezahlte Anzeigen enthalten. Diese werden nicht entsprechend der Suchkriterien der Nutzer ausgewählt, weshalb Sie als normal eingeordnete Tarife nicht auf den vordersten Stellen angezeigt würden. Beispielsweise erscheint bei einer Sortierung nach dem Preis der fünftteuerste Tarif an erster Stelle, da es sich um eine bezahlten Anzeige handelt. Zu erkennen sind die Anzeigen daran, dass sie meist im Vergleich zu den restlichen Ergebnissen anders farbig hinterlegt und mit dem Wort Anzeige gekennzeichnet sind.

Was kann man beim Gas vergleichen?


Der Gas Vergleich vergleicht alle für den Tarif wichtigen Informationen sowie die Preise miteinander. Das bedeutet, dass neben den Kosten, die sich aus der Grundgebühr und dem Preis je Kwh ergeben, unter anderem auch die Vertragslaufzeit, der Zeitraum der Preisgarantie sowie die Zahlungsweise berücksichtigt werden.

Achten Sie unbedingt darauf, dass die Ihnen an einem Gastarif wichtigen Punkte (Laufzeit, Zeitraum der Preisgarantie, Kündigungsfrist) zwischen unterschiedlichen Angeboten identisch sind, da die Angebote sonst nicht miteinander vergleichbar sind.

Beispiel: Sie interessieren sich für zwei Tarife. Der erste ist auf eine Vertragslaufzeit von 12 Monaten festgelegt, während der zweite eine Laufzeit von einem Monat beinhaltet. Beide haben den gleichen Endpreis. Dennoch sind die Tarife unterschiedlich zu bewerten, da eine geringere Vertragslaufzeit eine höhere Flexibilität bedeutet.

Vergleichen Sie die Angebote zudem nicht nur nach dem Preis je Kwh, sondern schauen Sie sich den Jahresendpreis je Kwh an. Denn ein niedriger Gaspreis je Kwh bedeutet nicht unbedingt eine Ersparnis, da die Grundgebühr beispielsweise nicht berücksichtigt ist. Im Jahresendpreis sind zudem die Grundgebühr sowie ein möglicher Neukundenbonus enthalten.

Entstehen bei einem Gasvergleich Kosten?

Gas Vergleiche sowie alle verfügbaren Gasvergleiche sind kostenfrei. Bei einigen Vergleichsportalen wird allerdings eine Kostenpauschale für den Wechsel zu dem neuen Anbieter. Bei hauspilot.de zum Beispiel ist der Vergleich zwar kostenfrei, der anschließende Wechsel kostet die Verbraucher aktuell aber bis zu 45 Euro.

Achtung: Nicht jede Gas Vergleichsseite ist für die Suche nach einem neuen Gasanbieter geeignet. Achten Sie darauf, einen neutralen und unabhängigen Partner zum Vergleichen der Gaspreise zu wählen.

Was zeichnet einen zuverlässigen Gas Preisvergleich aus?


Die Verbraucher haben die Wahl zwischen mehr als 100.000 Vergleichern. Die folgenden Kriterien sollten zuverlässige Vergleicher erfüllen, damit Verbraucher die am besten geeigneten Tarife finden:
  • Kennzeichnung der Vergleichsportale mit Siegeln (u.a. von der Stiftung Warentest, TüV, usw.)
  • Jahresendpreis ist logisch nachvollziehbar
    -> Das heißt: Verbraucher können den Jahresendpreis anhand von Jahresverbrauch, Arbeitspreis und Grundgebühr nachrechnen. Zu beachten sind dabei lediglich die Anzahl der Abschläge sowie das Einbeziehen des Neukundenbonus.
  • Alle relevanten Tarifinformationen werden angezeigt
    -> Name des Anbieters sowie des Tarifs
    -> Arbeitspreis und Grundgebühr
    -> Jahresendpreis
    -> Vertragslaufzeit
    -> Zeitraum der Preisgarantie
    -> Kündigungsfrist
    -> Zahlungsweise
    -> Neukundenbonus
    -> Hinweis auf Tarifart (bei Pakettarifen und Angeboten mit Mehr- und Minderverbrauchsaufschlag)
  • Im Ergebnis sind keinerlei bezahlte Tarifplätze enthalten
  • Tarife mit Vorauskasse und Kautionen werden durch Voreinstellungen nicht angezeigt
  • Bei Gastarifen stimmen Vertragslaufzeit und Zeitraum der Preisgarantie überein (Voreinstellungen des Vergleichs)
  • Neukundenboni werden separat angezeigt

Kasten mit Zusatzinfo: Entscheiden Sie sich nicht für einen Tarif mit einer Laufzeit von 24 Monaten und Neukundenbonus, denn der Neukundenbonus wird NUR nach den ersten zwölf Monaten ausgezahlt, in den folgenden 12 Monaten gelten die Preise ohne Neukundenbonus, so dass der Tarif merklich teurer wird.

Welche Kritikpunkte gibt es am Gas Vergleich?

Die Bedeutung der Vergleichsseiten ist enorm, da mehr als 70% der Gaskunden über eine Vergleichsseite gewechselt haben. Zudem haben sich die Vergleichsportale für Strom sowie für Gas zu wichtigen Partnern für die Versorgungsunternehmen entwickelt.

Zu beachten ist jedoch: Hinter mehreren Marken kann am Ende ein Unternehmen stehen!

Für die Kunden ist jedoch nicht immer gleich zu erkennen, zu welchem Unternehmen die Marken gehören. Da man allerdings nicht als Neukunde gilt, wenn der Wechsel innerhalb eines Unternehmens stattfindet, entfällt in einem solchen Fall der Neukundenbonus.

Sie gelten als Neukunde, wenn Sie mindestens sechs Monate von dem Anbieter nicht mit Energie beliefert wurden.

Ein weiterer Kritikpunkt ist der Verkauf bezahlter Tarifplätze auf den ersten Plätzen der Ergebnislisten bei einigen Vergleichsportalen für Strom sowie für Gas, wie beispielsweise bei Verivox, Toptarif oder Check24. Diese Angebote für Gas sind teurer als die nach den Suchkriterien aufgelisteten Gastarife und würden normalerweise nicht bei den günstigsten Tarifen erscheinen.

ABER: Bei allen Kritikpunkten ist ein Gaspreisvergleich immer noch die beste Hilfe.

Welches Gas kann ich im Gasvergleich vergleichen?


Welches Gas kann ich im Gasvergleich vergleichen? Neben Tarifen für Erdgas lassen sich in einem Gaspreisvergleich auch Bio-, öko- sowie Klimagastarife kostenlos miteinander vergleichen. Alle Arten sind für den haushaltsüblichen Gebrauch geeignet und können ohne Probleme über die installierten Gasleitungen zum Endkunden transportiert werden. Bio-, öko- und Klimagas haben gemeinsam, im Gegensatz zum herkömmlichen Erdgas, dass sie klimaneutral hergestellt werden. Sie weisen demnach eine mindestens klimaneutrale Umweltbilanz auf.

Wie funktioniert ein Gasvergleich?

Sie tragen in den Gasanbietervergleich Ihren Jahresgasverbrauch sowie Ihre Postleitzahl ein.

Sie kennen Ihren Gas Verbrauch nicht?

Wenn Sie Ihren Gasverbrauch nicht kennen, können Sie diesen Ihrer letzten Jahresabrechnung entnehmen. Dort ist neben dem Berechnungszeitraum auch der Gasverbrauch in Kwh aufgelistet. Wollen Sie sich hingegen erstmalig mit Gas beliefern lassen oder sind umgezogen, so dass Sie den Verbrauch nicht kennen, dann können Sie sich an den Durchschnittsverbräuchen je Wohnfläche orientieren, die Sie ebenfalls im Vergleich finden.

Anschließend starten Sie den Gasvergleich und bekommen eine Auflistung der für Sie in Frage kommenden Gasanbieter. Anhand der Voreinstellungen werden Ihnen lediglich Tarife angezeigt, deren Laufzeit auf maximal 12 Monate festgelegt und die Preisgarantie mindestens für die Laufzeit festgeschrieben ist. Nicht angezeigt werden Tarife mit Vorauskasse.

über die erweiterten Einstellungen können Sie die Suche individuell einschränken, wobei Sie dann vor den Voreinstellungen abweichen.

Folgende Informationen zeigt Ihnen der Vergleich für Gas zu den Tarifen an:

- Jahresendpreis des Tarifs sowie Ersparnis in Relation zum Vergleichsanbieter
- Monatlichen Abschlag
- Namen des Tarifs und des Gaslieferanten inklusive Arbeitspreis und Grundgebühr
- Die wichtigsten Tarifdetails

Was folgt nach dem Vergleichen der Gaspreise?

Sie können sich Tarif-Unterlagen kostenlos und unverbindlich zusenden lassen oder direkt online wechseln. Der direkte Onlinewechsel geht am schnellsten. Wenn Sie sich für einen Gasanbieterwechsel, wenn diese fertig ist) entscheiden, können Sie dafür gleich den Gasvergleich verwenden.

Was benötige ich für einen Gasvergleich?


Für einen Gasvergleich benötigen Sie lediglich Ihre Postleitzahl und Ihren Jahresgasverbrauch.

Zudem ist es hilfreich, sich im Voraus Gedanken zu machen, ob im kommenden Jahr Veränderungen oder Anschaffungen bevor stehen, die Einfluss aufn den Gasverbrauch haben können. Ist Ihr Verbrauch voraussichtlich gleichbleibend, können Sie einen Pakettarif wählen. Könnte er hingegen schwanken, sollten Sie sich für einen Tarif mit verbrauchsgenauer Abrechnung entscheiden.

Wer sollte einen Gas Vergleich nutzen?

Jeder Gaskunde sollte einen Gasvergleich verwenden, um sich einen überblick über den Gasmarkt zu verschaffen und zu kontrollieren, ob es in dem Postleitzahlgebiet günstigere Anbieter gibt. Denn auch wenn der Gasanbieter bei Vertragsabschluss der Günstigste ist, muss dies nicht dauerhaft so bleiben. Der Markt ist sehr schnelllebig, was regelmäßige Preisanpassungen zur Folge hat. Deshalb raten Energieexperten allen Gaskunden dazu, den Erdgas Vergleich mindestens einmal im Jahr zu nutzen.

Was vergleicht der Gasvergleich der Gasanbieter?

Gasanbieter stellen auf ihren Internetseiten teilweise auch einen Preisvergleich für Gas Angebote bereit. Diesen können Verbraucher ebenfalls kostenfrei und unverbindlich nutzen. Allerdings werden mit dem Gasvergleich der Gasanbieter nicht alle auf dem Markt befindlichen Tarife mit einander verglichen, sondern lediglich die eigenen Gastarife unter einander oder mit den Tarifen des örtlichen Grundversorgers für Gas. Anhand eines von einem Gaslieferanten angebotenen Gasvergleichs lässt sich demnach nicht der am besten geeignete und günstigste Gasversorger finden.

0800 955 955 0
Kostenlose Stromwechselhotline
Mobil: 0351 8888 043
hilfe@stromvergleich.de
Garantiert - Unabhängig - Neutral !
Werbung auf www.stromvergleich.de | Presse / Impressum | AGB / Datenschutz  Stromvergleich.de auf Google+   
LiveZilla Live Chat Software