0800 955 955 0
Kostenlose Stromwechselhotline
Mobil: 0351 8888 0430
hilfe@stromvergleich.de
Garantiert - Unabhängig - Neutral !

Gasdetektor-Systeme mit Sonnenkraft betanken

| Redaktion:
RAE Systems nennt sich das Unternehmen, welches heute sein neues SolarPak vorstellte. Die eigensichere, selbstständige und mit Solarenergie betriebene Lösung für drahtlose Gasspürsysteme dient als Ergänzung zum RAE Systems Power Pak. Denn es liefert ununterbrochen Energie für den Betrieb der MeshGuard-Gasdetektionssysteme, welche wiederum Gas in abgelegenen Anlagen rund um die Uhr überwachen. Dies ist einer gestrigen Pressemitteilung von RAE Systems zu entnehmen.
Gasdetektor-Systeme mit Sonnenkraft betanken

Gasdetektor-Systeme mit Sonnenkraft betanken

Ständige Überwachung


Die Lösung von RAE ist die einzige im Sinne von Klasse 1 zugelassene sonnenbetriebene Lösung zur Überwachung der Gefahrenorte und mit allen drahtlosen Gasdetektoren und Mesh-Routern von RAE Systems einsetzbar.

Das SolarPak bietet zum integrierten Solarmodul die Möglichkeit des Ladens von externen Akkus vom Typ RAR Power Pak, wodurch ein kontinuierlicher Betrieb der Gasspürsysteme realisiert werden kann. Die eigenständige Lösung lässt sich aus der Ferne steuern und reduziert sowohl Personal- als auch Wartungskosten erheblich. Denn die kostenintensive Verlegung von Gräben und Kabeln, sowie der regelmäßige Akkuaustausch fallen weg.

Gesundheit der Mitarbeiter schützen


„Ununterbrochener Zugang zu Messwerten bei toxischen und entflammbaren Gasen ist entscheidend für Aufgaben im Bereich des Gesundheitsschutzes und der Sicherheit in abgelegenen gefährlichen Umgebungen. Das SolarPak ermöglicht uns eine erhebliche Ausweitung des Funktionsbereichs unserer MeshGuard-Produktserie, indem die auf dem Markt bestehende Lücke an eigensicherer, rund um die Uhr zur Verfügung gestellter Stromversorgung in abgelegenen rauchen Einsatzgebieten geschlossen wird“, so Thomas Négre, Vice Oresident für Produkte und Marketing bei RAE Systems.

„Unsere neue SolarPak-Lösung kann Sensoren mit erheblichem Strombedarf versorgen, z.B. den in der Branche als Standard geltenden katalytischen LEL-Sensor, der jetzt rund um die Uhr mit dem SolarPak von RAE-Systems gedeckt werden kann“, so Négre weiter.



Pressemitteilung von RAE Systems vom 02.02.2012



§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!


Aktuelle Gasthemen:

Aktuelle Stromthemen:

LiveZilla Live Chat Support