Vorkommen erklärt von Stromvergleich.de

Vorkommen erklärt von Stromvergleich.de

Liter eingebenIhre Postleitzahl

Was ist Vorkommen?

Ansammlungen von erdölhaltigen Mineralien oder Gestein, wird in der Geologie als Vorkommen bezeichnet. In der Erdölförderung bezeichnet man eine Lagerstätte von Erdgas oder Erdöl, welches zu wirtschaftlichem Zwecke abgebaut wird als Vorkommen. Ein Vorkommen kann die Lagerstätte von konventionellem Erdöl, aber auch von unkonventionellem Erdöl sein. Als konventionelles Erdöl bezeichnet man Erdöl, welches durch die geologische Lage des Vorkommens, mit geringem Arbeits- und Zeitaufwand und der flüssigen Konsistenz schnell zu fördern ist. Vorkommen, die geologisch ungünstig liegen, oder welche zähes Öl beinhalten, sind hingegen mit mehr Aufwand zu fördern.

Vorkommen von Erdöl nennt man Lagerstätten

Dadurch steigt der Preis des Erdöls, welches man als unkonventionelles Erdöl bezeichnet. In der Regel lohnt sich das Fördern des unkonventionellen Erdöls lediglich, wenn der Ölpreis teuer ist, um einen wirtschaftlichen Gewinn erzielen zu können. Durch Probebohrungen, welche in der Regel mit einer Tiefpumpe durchgeführt werden, wird das Vorkommen geprüft, bevor die eigentliche Förderung beginnt.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Heizölnachrichten
3.9.2013
Bis April dieses Jahres sind die Heizölpreise gefallen. Doch seitdem zeigt...mehr mehr