LSVA erklärt von Stromvergleich.de

Liter eingebenIhre Postleitzahl

Was ist LSVA?

Der Begriff LSVA ist die Abkürzung für Leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe, Fahrzeuge die ein Gesamtgewicht von über 3,5 Tonnen besitzen, werden auf den Straßen in der Schweiz und dem Fürstentum Lichtenstein zur Kasse gebeten. Die LSVA wurde im Jahre 2001 ins Leben gerufen, abgestimmt durch eine Volksabstimmung ist seitdem die Straßennutzung für Schwerverkehr nicht mehr kostenlos. Die LSVA wurde angeordnet, da Schwerverkehr die Straßen mehr abnutze und wer diese verstärkt benutzt, soll dafür auch zahlen. Alle motorisierten Fahrzeuge über 3,5 Tonnen, die das öffentliche Straßennetz der Schweiz nutzen, sind verpflichtet die LSVA zu zahlen, es gibt jedoch einige Ausnahmen die hiervon befreit sind: Polizei, Militär, Ambulanz. Bei der Berechnung der LSVA gelten unterschiedliche Bestimmungen, Fahrzeuge die Güter transportieren müssen nach Leistung zahlen, Fahrzeuge die Personen transportieren werden pauschal berechnet. Je nach Gewicht, Ausstoß von Schadstoffen und die Anzahl gefahrener Kilometer, wird der jeweilige Betrag errechnet. Die Einnahmen der Abgabe werden für die Straßensanierung verwendet.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Heizölnachrichten
3.9.2013
Bis April dieses Jahres sind die Heizölpreise gefallen. Doch seitdem zeigt...mehr mehr