Kessel erklärt von Stromvergleich.de

Liter eingebenIhre Postleitzahl

Was ist Kessel?

Ein Kessel oder auch Dampfkessel ist ein geschlossenes beheiztes Gefäß oder ein Druckrohrsystem, welches dazu da ist, dass Wasserdampf von höherem als atmosphärischem Druck oder Heißwasser mit Temperaturen über 100 °C für Heiz- und Betriebszwecke zu erzeugen.

Wenn ein Kessel zur Erzeugung von Dampf genutzt wird, dann spricht man von einem Dampferzeuger. In Abhängigkeit von Dampfnutzung wird in einem Dampfkessel Sattdampf oder Heißdampf erzeugt.

Die Größe von einem Kessel ist unterschiedlich. Sie reicht von Kleinstdampfkesseln im Haushalt bis zu Turmdampfkesseln in Dampfkraftwerken.

Die Zufuhr der Wärme erfolgt entweder durch Befeuerung mit gasförmigen, flüssigen oder festen Brennstoffen oder der Nutzung von Abwärme, der Beheizung durch fokussierte Solarstrahlung, nukleare Spaltwärme oder auch durch elektrische Beheizung.

Kessel – Wofür wird ein Kessel verwendet?

Abhitze entsteht bei chemischen Reaktionen oder beim Schmelzen von Gals oder Metall. Unter Einsatz der Kraft-Wärme-Kopplung wird die Abwärme von Gasmotoren oder Gasturbinen in einem Abhitzewärmeüberträger zur Erzeugung von Dampf oder auch Heißwasser genutzt.
Bei den sogenannten befeuerten Arten von Kesseln dienen als Brennstoffe Kohle, Erdöl, Erdgas und mehr und mehr auch Biomasse sowie Abfälle. Bei festen Brennstoffen differenziert man nach Staubfeuerung, Rostfeuerung und Wirbelschichtfeuerung.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Heizölnachrichten
3.9.2013
Bis April dieses Jahres sind die Heizölpreise gefallen. Doch seitdem zeigt...mehr mehr