Ferrocen erklärt von Stromvergleich.de

Ferrocen erklärt von Stromvergleich.de

Liter eingebenIhre Postleitzahl

Was ist Ferrocen?

Der Begriff Ferrocen ist eine metallorganische Verbindung, welche ein aromatisches Ringsystem besitzt. Ferrocen ist ein Metallocen. Diese aromatische Verbindung war die erste von dieser Spezies, die es je gab. Zudem wurde sie auch oft als Sandwichverbindung bezeichnet.

Ferrocen beginnt bei 173° an zu schmelzen, wobei sich orange Kristalle bilden. Der Siedepunkt liegt von Ferrocen liegt bei 249°. Zudem lässt sich Ferrocen nur in Hexan und Toluol lösen und ist somit wasserunlöslich. Außerdem besitzt es eine sehr große chemische und thermische Stabilität.

Ferrocen und der Umgang mit Heizöl

Ferrocen können Sie mit einer großen Menge von Heizöl mischen. Damit bekommen Sie eine bessere Sauerstoffverbindung und erreichen damit eine sauberere und umweltfreundliche Verbrennung. Durch das Ferrocen wird auch nicht, wie viele Menschen annehmen, die Verbrennungstemperatur des Öls nur sehr wenig, manchmal auch gar nicht erhöht. Beachten Sie, dass Sie nur Heizöl mit höherer Qualität verwenden.

Bei der Anwendung von Ferrocen müssen Sie unbedingt die Sicherheitshinweise beachten, denn Ferrocen ist gesundheitsschädlich, leichtentzündlich und auch sehr umweltgefährlich. Daher ist es sehr wichtig, dass sie das Ferrocen richtig und ordnungsgemäß lagern.

Städte bei Stromvergleich.de

Stromanbieter bei Stromvergleich.de
Neueste Heizölnachrichten
3.9.2013
Bis April dieses Jahres sind die Heizölpreise gefallen. Doch seitdem zeigt...mehr mehr