TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Neues Gerät findet Stromkiller

Elektrische Geräte verbrauchen im Standby-Modus viel unnötige Energie und treiben die Stromrechnung in die Höhe. Mit einem kleinen Gerät namens “Click” von der Firma Infratec AG sollen nun heimliche Stromfresser aufgespürt und beseitigt werden. Das Messgerät trennt die Standby-Geräte via Funk vom Netz und hilft dabei, Strom zu sparen.

Mehrkosten durch Standby entfallen

Der Click wird, ähnlich wie ein Verlängerungskabel, zwischen Gerät und Steckdose geschaltet. Es verbraucht weniger als 0,5 Watt Energie und misst den Stromverbrauch eines Gerätes bei normalem Betrieb und im Standby-Modus. Der Verbrauch wird dann sekündlich auf einem solarbetriebenen Display angezeigt, und die Funkreichweite liegt bei bis zu 10 Metern. Nach einem Druck auf das Anzeigefeld werden alle angeschlossenen Geräte vom Stromnetz genommen und nach einem erneuten Druck wieder angeschlossen. Auch Geräte ohne Schalter können so abgestellt werden, und man spart lästige Mehrkosten durch den Standby-Betrieb.

Darüber hinaus besitzt der Click einen Überlastungsschutz, der Geräte mit einem Energiebedarf von über 2300 Watt gar nicht erst in Betrieb arbeiten lässt. Über eine Mehrfachsteckdose können auch mehrere Geräte wie Router, PC oder Drucker an einen Click angeschlossen werden, das Messgerät zeigt dann den Gesamtverbrauch aller angeschlossenen Einheiten an. Der Preis für den Click beträgt 69 Euro.

geschrieben am: 08.08.2009