Kostenloser Stromvergleich!

KWh
Prüfzeichen Verivox tested 2018
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Das sagt Stiftung Warentest

Die Stromkosten von Singlehaushalten können fast halbiert werden
Ein Städte-Vergleich

Laut einer Studie unterscheiden sich innerhalb derselben Stadt die Strompreise für Singlehaushalte mit geringem Jahresverbrauch um bis zu 46 Prozent. Die Studie untersuchte die 200 größten Städte Deutschlands.

In 1-Personenhaushalten gibt es einen Preisunterschied von durchschnittlich 37 Prozent

Der durchschnittliche Preisunterschied zwischen dem preisgünstigsten Stromanbieter und dem örtlichen Grundversorger liegt für einen 1-Personenhaushalt mit einem Verbrauch von 1.500 Kilowattstunden (kWh) pro Jahr bei 188 Euro. Alleinwohnende können also durchschnittlich 37 Prozent sparen, wenn sie den Stromanbieter wechseln.

Singlehaushalte in Schweinfurt sind besonders betroffen. In der Stadt gibt es mit 247 Euro die größte Preisdifferenz zwischen Grundversorger und günstigstem Anbieter. Mit einem Stromanbieterwechsel können 1-Personenhaushalte in Schweinfurt den Strompreis fast halbieren. Weitere Städte mit erheblichen Preisunterschieden sind href="https://www.stromvergleich.de/strom/darmstadt">Darmstadt (240 Euro), Marl (237 Euro), href="https://www.stromvergleich.de/strom/weimar">Weimar (236 Euro) und Fürth (233 Euro).

Die Studie hat auch die deutschen Top 5 Städte mit den meisten Singlehaushalten untersucht. Demnach sind folgende Preisgefälle zu erkennen: Regensburg (193 Euro), Würzburg (214 Euro), Leipzig (208 Euro), Berlin (194 Euro) und Flensburg (165 Euro).

Auch 4-Personenhaushalte sind von erheblichen Preisunterschieden betroffen

Ein großes Preisgefälle zwischen dem Grundversorger und dem günstigsten Stromanbieter liegt auch bei 4-Personenhaushalten mit einem Verbrauch von 4.000 Kilowattstunden pro Jahr vor. Die Studie hat ergeben, dass das Preisgefälle bei Mehrpersonenhaushalten in Rüsselsheim am größten ist. Hier liegt der Tarif des örtlichen Grundversorgers bei durchschnittlich 1.275 Euro während die Verbraucher beim günstigsten Anbieter nur 712 Euro für die gleiche Strommenge bezahlen. Mit einem Anbieterwechsel können 4-Personenhaushalte in Rüsselsheim also 563 Euro oder 44 Prozent sparen.

Weitere Städte in denen vierköpfige Familien mit einem Anbieterwechsel sparen können sind Pforzheim (538 Euro), Schwäbisch Gmünd (507 Euro), Göppingen (502 Euro) und Ludwigsburg (498 Euro).

In den 200 untersuchten Städten liegen die Preisunterschiede für 4-Personenhaushalte bei durchschnittlich 404 Euro. Diese Verbraucher können also im Schnitt 34 Prozent pro Jahr sparen.

Hintergrund:
Die Daten der Studie wurden zum Stichtag 01.07.2015 erhoben. Für die 200 größten deutschen Städte wurden die Tarife der Grundversorger und die günstigsten verbraucherfreundlichen Tarife untersucht. Um als verbraucherfreundlich zu gelten mussten die die Tarife folgende Kriterien erfüllen: keine Vorkasse, keine Kaution und kein KWh-Paket, eine Vertragslaufzeit von höchstens einem Jahr, eine Kündigungsfrist von höchstens sechs Wochen, Preisgarantie und hohe Kundenzufriedenheit.

geschrieben am: 03.08.2015