TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Vattenfall erhöht Strompreise um rund 13 Prozent

Vor deutschen Stromverbrauchern liegt eine harte Zeit. Denn neben anderen Stromanbietern zieht nun auch der Konzern Vattenfall die Preise für Strom deutlich an. Um ungefähr 13 Prozent will der schwedische Konzern Vattenfall die Preise zum ersten Januar des kommenden Jahres erhöhen. Davon werden rund 2 Mio. deutsche Kunden betroffen sein, wie aus einem Bericht der Welt hervorgeht.

Preise stärker als je zuvor erhöht

Vattenfall agiert in Hamburg und Berlin als Grundversorger. Demnach sind allein in Berlin rund 1,6 Mio. Haushalte und in Hamburg ca. 750.000 Haushalte von den drastischen Preiserhöhungen um rund 13 Prozent betroffen. Wie das Unternehmen mitteilte, werden die Kunden in den kommenden Tagen per Post über die Anhebungen der Kosten informiert. Da Vattenfall in den beiden Städten als Grundversorger auftritt, muss der Lieferant Preissteigerungen mind. 6 Wochen vor Inkrafttreten ankündigen.

Preise steigen bei rund 160 Anbietern

Bisher haben rund 160 Stromanbieter Preiserhöhungen zu Beginn des kommenden Jahres angekündigt. Die Verbraucher müssen sich auf Anhebungen um durchschnittlich elf Prozent einstellen. Als Hauptgrund für die Preisanhebungen gilt die Erhöhung der Ökostromumlage, die staatliche Förderung der erneuerbaren Energien, wie beispielsweise Wind oder Sonne. Vattenfall-Vertriebschef Rainer Wittenberg macht deutlich, dass aufgrund der Rahmenbedingungen auch in Zukunft mit weiter ansteigenden Strompreisen zu rechnen sei.

geschrieben am: 15.11.2012