TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Energie-Gesetz fordert Netzbetreiber heraus

Das neue Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2012) stellt die Netzbetreiber vor einige Herausforderungen. Neben neuen Pflichten müssen neue Entschädigungsregelungen und mögliche Netzengpässe berücksichtigt werden. Das Doebler PR Kompaktseminar „Direktvermarktung nach dem EEG 2012 – Weitere Herausforderungen für Verteilnetzbetreiber“ wird am 27. April 2012 im EXELSIOR Hotel in Berlin alle Auswirkungen der Novellierung erklären.

Pflichte und Neuerungen

Das Seminar am kommenden Dienstag wird die grundlegenden Neuerungen und Ziele des EEG 2012 und die konkrete Bedeutung dieser Neuerungen in der Praxis erklären. Außerdem wird darauf eingegangen, welche neuen Pflichten beim Netzanschlussverfahren auf Vertreter der Branche zukommen.

Experten werden außerdem erläutern, wie technische Vorgaben rechtlich korrekt eingehalten werden können, welche technischen Herausforderungen im Rahmen der Direktvermarktung von nun an entstehen und wie diese durch eine systematische Umstellung realisiert werden können. Seminarleiter Stefan Thimm, Andreas Große, Clad Hayrapetyan und Sebastian Werner widmen sich diesen Themen.

Qualifikation der Seminarleiter

Stefan Thimm ist seit 2002 beim Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) e.V. tätig und koordiniert dort das Themenfeld Erneuerbare Energien, wobei sein Schwerpunkt in der Weiterentwicklung des EEG liegt, insbesondere auf die Instrumente der Marktintegration. Aber auch die anderen Seminarleiter haben Expertenerfahrung.

Andreas Groß ist Rechtsanwalt mit dem Beratungsschwerpunkt auf Energiethemen, Vlad Hayrapetyan bringt langjährige Erfahrung in Sachen Softwareentwicklung und –integration sowie IT- und Prozessberatung mit. Und Sebastian Werner sammelt in der Energiebranche seit 2005 Erfahrungen und beschäftigt sich mit den Bereichen Abrechnung, Marktkommunikation und Einspeisemanagement.

geschrieben am: 21.3.2012