TÜV geprüfter Stromvergleich

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Ökostrom aus Wind: Erhöhung von Effizienz und Ertrag

Auf der EWA in Kopenhagen lässt sich vom 16. Bis 19. April die Nordex-Effizienzklasse bestaunen. Auf Messesand C3-B30 der Nordex SE werden die Besucher ein umfangreiches Paket an Maßnahmen und Zusatzkomponenten vorfinden, die zur Steigerung der Effizienz und der Erträge der Turbinen der Generation Gamma beitragen, wie einer Pressemitteilung zu entnehmen ist.

Anti-Icing-System für Offshore-Windräder

Zum einen wird Nordes ein innovatives Anti-Icing-System für die Rotorblätter der N100/2500- und N117/2400-Anlagen präsentieren, womit sich das Unternehmen besonders an Kunden in Europa und Nordamerika richtet. Denn Eisbildung an Rotorblättern kann in Frostregionen zu Ertragsausfällen führen und auch die Lebensdauer der Komponenten sinkt.

Das Anti-Icing-System soll diese Unannehmlichkeiten verhindern und ist maximal verfügbar. In Schweden wird die Lösung bereits erfolgreich angewendet und erhöhte den Ertrag in Frostmonaten um 25 Prozent.

Das System besteht aus einem Eissensor und Heizelementen an den teilen der Vorderkante jedes Rotorblattes. Der Status der Umgebungsbedingungen wird an die Betriebsführung der Windanlagen weitergeleitet und diese sind in der Lage, die effizienten Heizelemente einzuschalten. Diese Lösung ist in den Rotorblattaufbau integriert und robust, wodurch eine Enteisung auch während des laufenden Betriebes ebenso möglich ist wie beim Stillstand.

Weitere Messeschwerpunkte

Auch die Erweiterung des Turmangebots der Binnenlandturbine N117/2400 wird Thema bei der Messepräsentation von Nordex sein. Die Windqualität und der Jahresertrag werden sich mit steigender Nabenhöhe verbessern. Die N117/2400 ist auf einem 91- und einem 120-Meter-Stahlrihrturm verfügbar, sowie jetzt auch auf einem 141-Meter-Hybridturm. Gegenüber 91 Metern wird der Mehrertrag hier bei 21 Prozent liegen.

Für Starkwindregionen bietet Nordex nach der Anhebung der Windklasseeignung nun ausschließlich für Anlagen vom Typ N90/s500 und Gegenden mit mittleren Windverhältnisses (IEC 2) die N100/“500 an. Sie ist speziell für das windschwächere Binnenland ausgelegt und ist mit einem Rotordurchmesser von rund 117 Metern die effizienteste Anlage.

geschrieben am: 15.03.2012